A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Universität

Wissen
Wissen
Wissenschaftler entschlüsseln Rapsgenom

Wissenschaftler der Universität Gießen haben mit einem internationalen Forscherteam den genetischen Bauplan von Raps entschlüsselt. Die Ergebnisse stellen sie in der Zeitschrift "Science" vor.

Sommer fast vorbei
Sommer fast vorbei
Warum uns das Herbstwetter so müde macht

Gestern Sonne, heute Regen und Sturm: Der Sommer scheint auf dem Abmarsch zu sein. Der plötzliche Herbsteinbruch schlägt vielen aufs Gemüt. Doch woran liegt das? Warum macht uns das Wetter so müde?

Politik
Politik
Analyse: IS verliert den Mossul-Damm, nicht den Krieg

Auch nach der Niederlage im Kampf um Iraks größte Talsperre kontrollieren die IS-Extremisten noch immer große Teile des Landes. In Syrien können sie ihre Herrschaft sogar ausbauen.

Politik
Politik
Analyse: Briten fürchten Dschihadisten aus ihrer Mitte

Wer tötete James Foley? Großbritannien hat die Jagd auf den Mörder des US-Journalisten ausgerufen. Das Land ist, wie der ganze Westen, schockiert über die Enthauptung im Irak vor laufender Kamera.

Politik
Politik
Thailands Juntachef lässt sich zum Regierungschef wählen

Drei Monate nach dem Militärputsch in Thailand hat sich Junta-Führer Prayuth Chan-ocha (60) zum Regierungschef wählen lassen. Die gesetzgebende Versammlung, ein von ihm selbst ernanntes Übergangsparlament, wählte ihn einstimmig.

Wissen
Wissen
Forscher: Zehntausende müssten Ebola-Medikamente bekommen

Für eine effektive Bekämpfung des Ebola-Ausbruchs in Westafrika hätten nach Schätzungen von Epidemie-Forschern bereits bis zu 30 000 Menschen mit wirksamen Medikamenten behandelt oder vorbeugend geimpft werden müssen.

Sterbehilfe
Sterbehilfe
"Suizid-Tourismus" in die Schweiz nimmt deutlich zu

Anders als in Deutschland ist in der Schweiz Sterbehilfe legal. Schwerkranke reisen deshalb zunehmend in das Alpenland um Suizid zu begehen. Die meisten kommen einer Studie zufolge aus Deutschland.

Wissen
Wissen
Neandertaler verschwanden vor 39 000 Jahren aus Europa

Die Neandertaler sind in Europa offenbar spätestens vor 39 000 Jahren ausgestorben. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, für die ein internationales Team Fundstücke von 40 Orten von Spanien bis Russland mit neuen Analysemethoden untersucht hat.

stern TV-Psycho-Experiment
stern TV-Psycho-Experiment
Wie neidisch sind die Deutschen?

Neid verspürt jeder Mensch, auch wenn wir es ungerne zugeben. Besonders neidisch sind wir auf Dinge, die auch für uns greifbar wären. stern TV hat das mit Menschen in Alltagssituationen getestet.

Nachrichten-Ticker
Robben brachten vor Kolumbus Tuberkulose nach Amerika

Seelöwen und Robben könnten die Tuberkulose schon hunderte Jahre vor der Ankunft von Christoph Kolumbus in der Neuen Welt nach Amerika gebracht haben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?