HOME
"Friedensengel" im Dauereinsatz: Bundeskanzlerin Angela Merkel steigt am Montag in Ottawa aus ihrem Langstreckenflieger Airbus A340 "Theodor Heuss" der Flugbereitschaft der Luftwaffe.

20.000 Kilometer in 7 Tagen

Merkels Power-Woche zwischen Krieg und Frieden

Alles zum Ukraine-Gipfel

Gibt es noch eine Chance auf Frieden?

Zum Gespräch bei US-Präsident Obama: Die Kanzlerin Merkel steigt gestern am Flughafen von Washington aus dem Flugzeug

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Merkels Friedensmission muss gelingen

Von Axel Vornbäumen
Die deutsch-französische Friedensinitiative für die Ostukraine geht in die entscheidende Phase

Vierer-Gespräche zur Ukraine-Krise

Gipfel in Minsk soll der Ukraine Frieden bringen

Ein zerstörter Panzer in Vuglegirsk zeugt von den schweren Kämpfen in der Region Donezk. Derzeit wird von Politikern intensiv an einem Friedensplan für die Ostukraine gearbeitet

Ostukraine

Warum ein Friedensplan so schwierig ist

Ukraine-Krise

Außenminister Steinmeier kritisiert Lawrow-Rede scharf

Waffenlieferungen an Ukraine

Merkel mimt in München den Fischer

Von Axel Vornbäumen

Moskau-Gespräche zur Ukraine

Merkel, Hollande und Putin wollen Friedensplan überarbeiten

Von der Leyen

Waffen für Ukraine könnten "Brandbeschleuniger" sein

Wladimir Putin denkt in historischen Dimensionen, mit der Absicht, Russland als Großmacht zu rekonstruieren

Merkel und Hollande in Moskau

Zu Gast in der Welt von Zar Putin

Krise in der Ostukraine

Merkel und Hollande dämpfen Erwartungen an Gespräche mit Putin

Merkel und Hollande auf Friedensmission

Nächster Stopp - Moskau

Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Hollande gehen auf diplomatische Mission in die Ukraine und nach Russland

Merkel und Hollande in Kiew und Moskau

Verwirrung um Ukraine-Friedensplan

Alle Bemühungen für ein Ende des Blutvergießens in der Ostukraine waren bisher erfolglos.

Donezk

Weiter heftige Kämpfe in der Ostukraine

Im Osten der Ukraine herrscht Krieg - ein Ende ist trotz neuer Friedensgespräche nicht in Sicht

Ukraine-Konflikt

Europas Staatschefs fordern schnelle Waffenruhe

Als wäre die Talfahrt des Rubels nicht schon schlimm genug - nun drohen Russland weitere Sanktionen

Ukraine-Konflikt

EU droht Putin mit Verschärfung der Sanktionen

Frankreichs Finanzminister Michel Sapin hat Probleme: Frankreich habe sehr lange keine Reformen angestoßen. Nun komme ein Kraftakt auf die Bürger zu.

Französischer Finanzminister im Interview

Wie Frankreich durch das Attentat stärker wird

Arabische Welt trauert

Saudi-Arabiens König Abdullah ist tot

Terror in Frankreich

Hollande schickt Kriegsschiff in den Kampf gegen den IS

"Euer Hass ist unser Ansporn": Bundespräsident Joachim Gauck fand deutliche Worte bei der Mahnwache gegen Terrorismus vor dem Brandenburger Tor.

Terror in Frankreich

10.000 Menschen bei Mahnwache in Berlin

Hollande neben Abbas und nicht neben Merkel: So sahen die Leser der ultraorthodoxen Zeitung Hamodia den Trauermarsch von Paris

Retuschiertes Trauermarsch-Foto

Und plötzlich war die Merkel weg

Angst vor weiteren Anschlägen: Schwer bewaffnete Soldaten patrouillieren am Pariser Eifelturm

Terror in Paris

50 antimuslimische Vorfälle in Frankreich

JeSuisCharlie-Demonstration in Paris

Wo war eigentlich Obama?

Trauermarsch in Paris

Millionen Menschen setzen Zeichen gegen den Terror

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(