HOME
Angela Merkel und François Hollande in Paris

Nach Gesprächen im Elysee-Palast

Deutschland im Krieg gegen IS: Hollandes Werk und Merkels Beitrag

Von Axel Vornbäumen
Türkei schoss Bomber aus Russland in Syrien ab

Abschuss des russischen Kampfjets

Hinterhalt, Provokation, Sabotage: Hat die Türkei gezielt geschossen?

Von Ellen Ivits
Wladimir Putin mit ernster Miene

Nach Abschuss des Kampfjets

Putins Wut - und die Angst vor Russlands Gegenschlag

Bestsellerautor Michel Houellebecq

Nach Anschlägen in Paris

Houellebecq pöbelt gegen Frankreichs Politiker

Nato-Soldaten bei einem Manöver der Nato-Speerspitze in der Nähe des polnischen Ortes Sagan

Terror in Paris

Tritt jetzt der Nato-Bündnisfall ein?

Der französische Premierminister Manuel Valls sieht ganz Europa durch den IS bedroht

Terror in Paris

Premier Valls warnt vor IS-Anschlägen in ganz Europa

Französische Kampfjets

Antwort auf Pariser Anschläge

Frankreich bombardiert IS-Hochburg Rakka

Nach den Anschlägen in Paris

Europa wird nicht mehr so sein, wie wir es kennen

Paris: die französische Flagge auf Halbmast am Elysee-Palast

Terror in Paris

Frankreich erklärt IS den Krieg

Terror von Paris

stern-Repoter Kuno Kruse berichtet vom Bataclan

Von Kuno Kruse
Überlebenden des Anschlags in der Bataclan Konzerthalle.

Anschläge in Frankreich

Die Terrornacht von Paris

Das Stade de France mit vielen Besuchern auf dem Spielfeld

Terror am Stade de France

Fußballfreude schlägt in Angst um

Das schwerste Unglück in der Geschichte der russischen Luftfahrt mit 224 Toten bestürzt das Land. Doch von Putin kommt kein Zeichen der Trauer und Beileids.

Flugzeugkatastrophe in Ägypten

96 Stunden Schweigen - wo bleibt Putin?

Von Ellen Ivits
Ermittler am ausgebrannten Bus in Bordeaux

Busunglück in Frankreich

Tragischer Unfall stellt Ermittler vor Rätsel

Ein verletzter Mensch wird nach dem Busunglück in Frankreich medizinisch versorgt

Frankreich

Kinderleiche in Lkw gefunden - 43 Tote bei Busunglück

Francois Hollande beim Händedruck mit Alexis Tsipras

Athen

Treffen mit Tsipras: Hollande stellt Griechenland Umschuldung in Aussicht

Der französische Staatspräsident Francois Hollande fordert mehr europäische Solidarität in der Flüchtlingskrise.

Historische Rede im EU-Parlament

Hollande warnt vor "totalem Krieg" im Namen Osten

Skarlatos wurde nach dem Ereignis im Thalys als Held gefeiert

Massaker in Roseburg

Held aus Thalys-Zug entgeht Amoklauf in Oregon

US-Präsidenten Obama richtet klare Worte in Richtung Russland zur Syrienpolitik

Syrienkonflikt

Obama: Russlands Angriffe stärken den IS

Kritik an Putin

Ukraine-Gipfel von Syrien-Konflikt überschattet

Die beiden Hubschrauberträger der Mistral-Klasse im Hafen

Rüstungsdeal

Frankreich liefert "Mistral"-Kriegsschiffe an Ägypten

"Luftangriffe werden in Syrien notwendig sein", so Hollande

Internationale Koalition

Francois Hollande will Luftangriffe gegen IS in Syrien fliegen lassen

Vierer-Gipfel zur Lage in der Ukraine

Treffen in Paris

Vierer-Gipfel im Oktober zum Ukraine-Konflikt vereinbart

Frankreichs Präsident Francois Holland

Syrien

Frankreich plant Luftangriffe gegen Islamischen Staat

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(