HOME
Punkrocker Barrie Masters ist überraschend gestorben

Barrie Masters

Frontmann von Eddie & the Hot Rods gestorben

Der Sänger und Frontmann der britischen Punkband Eddie & the Hot Rods, Barrie Masters, ist überraschend verstorben.

Mit den Toten Hosen rockt Campino immer noch die Bühne

Campino

Filmdoku zeigt realistischen Tour-Alltag

Die Band Feine Sahne Fischfilet bei einem Konzert

Konflikt um Konzert

Überraschendes Angebot: Feine Sahne Fischfilet können doch in Dessau auftreten

NEON Logo
Annegret Kramp-Karrenbauer die Werbung des Bundespräsidenten wegen des Auftritts von Feine Sahne Fischfilet problematisch

Kritik an Werbung für Chemnitz-Festival

Kramp-Karrenbauer fand Festival mit Feine Sahne Fischfilet früher "einfach nur wow"

Unterwegs mit Feine Sahne Fischfilet – Pogo, Geschrammel und Erfolg

Punkband aus Ostdeutschland

Pogo, Geschrammel und ein steiler Aufstieg – unterwegs mit Feine Sahne Fischfilet

Von Josef Saller
Unterwegs mit Feine Sahne Fischfilet – Pogo, Geschrammel und Erfolg

Punkband aus Ostdeutschland

Pogo, Geschrammel und ein steiler Aufstieg – unterwegs mit Feine Sahne Fischfilet

Von Josef Saller
Mark E. Smith

Post-Punk

The-Fall-Sänger Mark E. Smith ist tot

Ein Mitglied der Satire-Punk-Band "Die Kassierer"

Eurovision Song Contest 2016

Punkband "Die Kassierer" soll statt Xavier Naidoo antreten

IS-Hackerin Sally Ann Jones bei Facebook

Vom Punk zum Terror-Unterstützer

Warum diese Ex-Punkrockerin die neue Hacker-Chefin des IS werden will

Russische Punkband

Pussy Riot nach Festnahme in Sotschi wieder auf freiem Fuß

Russland

Pussy Riot wollen Chodorkowski als Präsidenten

Nadeschda Tolokonnikowa ist frei

Pussy-Riot-Mitglied nennt Russland "Strafkolonie"

Pussy-Riot-Mitglied

Aljochina kritisiert eigene Freilassung als "PR-Trick"

Nach langer Krankheit

Pogues-Gitarrist mit 56 Jahren gestorben

Kreml-Kritikerin

Pussy-Riot-Sängerin in Einzelhaft verlegt

"Unmenschliche" Haftbedingungen

Pussy-Riot-Mitglied tritt in Hungerstreik

Mit Punkrock auf Stimmenfang

Die Toten Hosen wollen keine Wahlhelfer sein

Pussy Riot

Tolokonnikowa bleibt in Haft

Maria Aljochina

Keine Gnade für Pussy-Riot-Mitglied

Von Adele bis U2

Weltstars fordern Freilassung von Pussy Riot

Russland

Pussy-Riot-Mitglied im Hungerstreik

Tollkühnes Theaterstück

Schweizer Regisseur inszeniert Russlands Kulturkampf um Pussy Riot

Razzia bei Schwaben-Punks

Hausdurchsuchung aus der Zeitmaschine

Gerichtshof für Menschenrechte

Pussy Riot verklagt Russland

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.