HOME
Maria Aljochina ist eines der bekanntesten Gesichert von Pussy Riot

Pussy Riot

Punkerinnen betrunken aus Flugzeug geworfen

Das war dem Pilot offenbar zu viel des Guten: Zwei Mitglieder der russischen Punk-Band Pussy Riot sind aus einem Flugzeug geworfen worden.

Aktivist Wersilow

Pussy Riot bringt mutmaßliche Vergiftung in Verbindung mit Afrika-Recherchen

Pjotr Wersilow von Pussy Riot

Russische Polit-Punkband

Erkrankter Pussy-Riot-Aktivist: Berliner Ärzte gehen von Vergiftung aus

Aktivist Wersilow

Angehörige von Pussy Riot-Mitglied bekräftigen Vergiftungsverdacht

Aktivist Wersilow

Mitglied von russischer Protest-Band Pussy Riot in ernstem Zustand in Krankenhaus

Wersilow (r.) verlässt Haftanstalt am Montag

Pussy Riot nach wenigen Minuten auf freiem Fuß wieder festgenommen

Pussy Riot beim WM-Finale

WM-Finale

Aktivisten von Pussy Riot: Was wird aus den Flitzern vom WM-Finale?

Pussy-Riot-Aktivistinnen auf dem Spielfeld in Moskau - Flitzer-Auftritt in Minute 53

WM 2018

Das steckte hinter der Flitzer-Aktion im WM-Finale

Pussy-Riot-Aktivistinnen auf dem Spielfeld in Moskau - Flitzer-Auftritt in Minute 53

WM 2018

Klare Forderungen an Putin: Das war der Grund für die Flitzer-Aktion im WM-Finale

Pussy-Riot-Aktivistin Tolokonnikowa in ihrem neuen Video zu dem Song "Tschaika"
Exklusiv-Interview

Pussy-Riot-Aktivistin Tolokonnikowa

"Russland entwickelt sich immer mehr zu einem großen Straflager"

Die Pussy-Riot-Musikerinnen Maria Aljochina (l.) und Nadeschda Tolokonnikowa im Mai vergangenen Jahres in Berlin

Pussy Riots Kampf gegen Putin

"Freiheit für die rebellierende Möse"

Tolokonnikowa, eine Aktivistin der Punkband Pussy Riot, räkelt sich in ihrem neuen Video unter einem Portrait von Putin

Neues Video von Pussy Riot

Mit roten High Heels gegen den korrupten Kreml

Von Ellen Ivits
Franco, die dritte: Jetzt stellte der Schauspieler gemeinsam mit dem Regisseur Wim Wenders das Drama "Everything Will Be Fine" vor.

Berlinale kompakt

James Franco - Film mit Wenders, Date mit Engelke

Til Schweiger freut sich bei der "Cinema for Peace"-Gala über seinen Sonderpreis

"Cinema for Peace"

Preise für Til Schweiger und Ai Weiwei

Pussy Riot in Amerika (nur vorübergehend): Die Aktivistinnen Maria Aljokina und Nadeschda Tolokonnikova bei einer Diskussion in Harvard

Pussy Riot über die Ukraine und Modeshootings

Pussy-Riot in Zeiten des Krieges

Von Sophie Albers Ben Chamo
Ai Weiwei, Stay Tuned, 2014: Ton-Installation im früheren A-Block des Gefängnisses

Ai Wei Wei verwandelt Alcatraz

Aus Gefängnisinsel wird Kunstmuseum

Drei Generationen Kritik am russischen System: Journalistin Jewgenija Albaz, Pussy-Riot-Aktivistin Marija Aljochina, Pussy-Riot-Aktivistin Nadeschda Tolokonnikowa und Dissidentin Ljudmila Alexejewa (v.l.)

stern-Gespräch mit Pussy Riot

"Laut Putin leben in Europa nur Monster"

Pussy Riot besuchen Hollywood

Russische Aliens in der Traumfabrik

Ukraine-Krise

Putin und Obama sprechen über diplomatische Lösung

+++ Ukraine-Newsticker +++

G8 plant Gipfeltreffen ohne Russland

Internationaler Frauentag

Wie Frauen vor 100 Jahren um ihr Recht kämpften

Russland

Angriff auf Pussy Riot-Mitglieder

Protest in Sotschi

Pussy Riot mit neuem Peitschenvideo

Russische Punkband

Pussy Riot nach Festnahme in Sotschi wieder auf freiem Fuß

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(