HOME
Ghosn im Jahr 2017

Bericht: Renault wirft Nissan bei Ghosn-Ermittlungen "Entgleisungen" vor

In der Affäre um den ehemaligen Renault-Chef Carlos Ghosn kritisiert der französische Autobauer einem Zeitungsbericht zufolge das Vorgehen seines japanischen Allianzpartners Nissan bei internen

Franck Ribéry im Trainingslager in Doha

Franck Ribèry

Bayern München bestraft seinen Spieler

Empörung über Nazi-Formulierung von australischem Senator in Einwanderungsdebatte

Antrittsrede

Australischer Senator fordert "Endlösung" bei Einwanderung - Empörung über Nazi-Formulierung

Julia Scharf

WM-Moderatorin Julia Scharf

Sie kühlt die wilden Jungs herunter

Boehringer AfD

Erneute Entgleisung

AfD-Mann Boehringer soll Verfassungsgericht als "Hure Justizia" tituliert haben

Medien Shithole Donald Trump

Trumps verbale Entgleisung

So witzig umschreiben internationale Medien das Wort "shithole"

Beispiele für Entgleisungen und Übergriffe im Kollegenkreis gibt es viele (Symbolbild)

#MeToo

Sexismus im Job: Es geht um Macht

Felix Baumgartner

Extremsportler und Rechtspopulist

Die Akte Felix Baumgartner - seine schlimmsten Entgleisungen

Von Carsten Heidböhmer
Felix Baumgartner

Rechtspopulismus auf Facebook

Der tiefe Fall des Felix Baumgartner

SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi

Goebbels-Vergleich von Bachmann

SPD-Generalin nennt Pegida-Chef "wahnsinnigen Faschisten"

Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann vergreift sich gerne mal im Ton

Pegida in Dresden

Lutz Bachmann vergleicht Heiko Maas mit Goebbels

Nach einem Zugunglück in Indien liegt eine Lok auf dem Dach eines anderen Zugs

Zentralindien

Zwei Züge entgleist - mindestens 24 Tote

War nicht so gemeint: Jörn Kruses umstrittene Äußerung war ein Versprecher

Hamburgs AfD-Kandidat Kruse

Seine Entgleisung soll nur Versprecher gewesen sein

Jörn Kruse, AfD-Spitzenmann in Hamburg, nach seiner Rede am Gänsemarkt

"Anschläge kamen früher als gehofft"

AfD-Wahlkämpfer verhöhnt Pariser Terror-Opfer

Hat sich mit seinen Worten mächtig Ärger eingehandelt: Claus Weselsky

Claus Weselsky

Immer mehr Kritik nach Behinderten-Äußerung von GDL-Chef

TV-Kritik "DSDS"-Halbfinale

Billiger als Bohlen

stern-Kolumne "Winnemuth"

Wirklich preiswert

US-Diplomatin wird ausfällig

Auf der Suche nach dem "Fuck the EU"-Durchstecher

Harsche Kritik an Viktor Orban

Westerwelle bezeichnet Nazi-Vergleich als "Entgleisung"

Ein Unwort ist unschön, so steht es im Wörterbuch. Im vergangenen Jahr sorgte besonders die Wortschöpfung "Opfer-Abo" für Unmut.

Kachelmanns Frauen-Verunglimpfung

"Opfer-Abo" ist Unwort des Jahres

Hetzplakat "Bomben auf Dynamo"

DFB ermittelt gegen Eintracht Frankfurt

Antisemitische Äußerungen

Galliano wird zu Gericht zitiert

Ausweisung von Roma

Rumänien kritisiert Frankreichs Vorgehen

Bayern München

Hoeneß entschuldigt sich bei Trochowski

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(