HOME

Studie: Attraktive Arbeitgeber kommen aus Deutschland

Deutsche Unternehmen genießen unter Europas Studenten als mögliche Arbeitgeber eine besonders hohe Attraktivität. BMW, Volkswagen, DaimlerChrysler und Siemens behaupten sich als "Global Player" ganz weit vorn in den Top Ten.

Deutsche Unternehmen genießen unter Europas Studenten als mögliche Arbeitgeber eine besonders hohe Attraktivität. BMW, Volkswagen, DaimlerChrysler und Siemens können sich als "Global Player" beziehungsweise "European Player" ganz vorne behaupten. Die vier deutschlandbasierten Weltkonzerne stehen dabei in Konkurrenz zu großen Namen wie EZB, Nestlé, Sony, Microsoft, IBM, Europäische Kommission, Ford und vielen anderen. Im Gegensatz zu den europäischen Wirtschafts- und Ingenieurstudenten wählen europäische Informatikstudenten jedoch nur ein deutschlandbasiertes Unternehmen (Siemens) unter die Top Ten. Hier sind die amerikanischen Branchenriesen (IBM, Microsoft, Hewlett-Packard) am attraktivsten.

Die Ergebnisse stammen aus der Studie "European Student Barometer - Business und Engineering Edition" des Berliner trendence Instituts. Für die Studie wurden die Antworten von 5.361 Wirtschaftswissenschafts-Studenten und 4.521 Ingenieurwissenschafts-Studenten (inklusive Informatik und Physik) ausgewertet. Ziel der Studie war es, mehr über ihre Lebensperspektiven, Karrierepläne und attraktivsten Arbeitgeber von Studenten der ökonomisch wichtigsten Länder Europas (Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Schweiz, Spanien, Italien, Schweden, Österreich etc.) zu erfahren.

Je nach Land unterscheiden sich die Ranglisten der Top-Arbeitgeber enorm. Insgesamt schaffen es jedoch nur diejenigen Unternehmen in die Liste der attraktivsten Arbeitgeber Europas, die im europaweiten Durchschnitt - und nicht nur in jeweils ihrem Stammland - von einer Mehrheit der Studierenden als attraktiv erachtet werden.

Die attraktivsten Arbeitgeber unter europäischen Studenten der Wirtschaftswissenschaften

RangUnternehmenProzentsatz
1BMW Group41,9
2Europäische Zentralbank (EZB)40,4
3Volkswagen Group (i.e. AUDI, Bentley, Bugatti, SEAT)37,6
4Europäische Kommission37,2
5Nestlé36,8
6Sony Europe34,8
7L'Oréal34,7
8DaimlerChrysler33
8Procter & Gamble33
10BCG (The Boston Consulting Group)31,5
11Siemens31,2
12Danone30,9
13Ernst & Young30,2
13IBM30,2
15Microsoft

Die attraktivsten Arbeitgeber unter europäischen Studenten der Ingenieurwissenschaften (Ingenieurwissenschaften und Physik)

RangUnternehmenProzentsatz
1Volkswagen Group (incl. AUDI, Bentley, Bugatti, SEAT)42
2BMW Group41,9
3Siemens40,9
4IBM33,2
5EADS (incl. Airbus, Eurocopter, Astrium)32,8
5Ford Motor Company (incl. Aston Martin, Jaguar, Volvo)32,8
7DaimlerChrysler32,6
8General Motors (incl. Opel, Vauxhall, Saab)32,2
9Rolls-Royce30,5
10Hewlett-Packard30,4
11Nokia29,5
12Philips28,3
13Toyota25,3
14Motorola25,2
15Renault

Die attraktivsten Arbeitgeber unter europäischen Studenten der Informatik

RangUnternehmenProzentsatz
1IBM70,4
2Microsoft57,3
3Hewlett-Packard56,3
4Sun Microsystems54,4
5Nokia49,3
6Oracle45,3
7Siemens45
8Cisco Systems40,4
9Motorola39
10Philips36,7
11Ericsson34,7
12BMW Group30,8
13Volkswagen Group (incl. AUDI, Bentley, Bugatti, SEAT)30,6
14British Telecom (incl. O2)28,7
14Nortel Networks