HOME
Während eines Wahlkampftermins sucht der Präsidentschaftsbewerber Donald Trump das Gespräch mit einer Journalistin. 

US-Wahlkampf

Donald Trump beleidigt Mitstreiterin: "Schau Dir das Gesicht an!"

Anscheinend gehören Pöbeleien für Donald Trump im US-Wahlkampf zur Tagesordnung. In einem Interview beleidigte er die ehemalige Chefin von Hewlett-Packard, Carly Fiorina mit Äußerungen über ihr Aussehen. 

Die Technologiefirma Hewlett-Packard will sich neu strukturieren. Das Geschäft soll in zwei Bereiche aufgeteilt werden.

Hewlett-Packard

HP-Chefin Whitman spaltet PC-Sparte ab

"Eucalyptos und HP haben die gleiche Vision für die Zukunft", so der Geschäftsführer von Eucalyptus

Datensicherung

Hewlett-Packard übernimmt Cloud-Spezialist Eucalyptus

Mercedes-Benz weltweite Forschung und Entwicklung

Forschen rund um die Uhr

Weltgrößter Computerbauer

Lenovo überholt Hewlett Packard

Hartes Marktforscher-Urteil

Windows 8 stürzt PC-Markt in die Krise

Auf Aufholjagd

Hewlett-Packard setzt auf neue Server-Generation

Forscher von Hewlett-Packard

3D-Bildschirm speziell für Smartphones entwickelt

Hewlett Packard schließt Standort Rüsselsheim mit 1100 Beschäftigten

Übernahme beschert Hewlett-Packard Milliardenverlust

Microsoft präsentiert eigenes Tablet "Surface"

Ein Klaps gegen Apple

Größter Computerhersteller in der Krise

Hewlett-Packard setzt Tausende vor die Tür

Strengere Datenschutzregeln

Apps müssen sicherer und transparenter werden

WebOS wird Open-Source

HP verschenkt sein Betriebssystem

Zwischenruf

Raus aus Facebook!

Cloud Computing

Willkommen in der Datenwolke

"Wall Street Journal"-Bericht

Facebook will angeblich im April an die Börse gehen

Palm hat sich für HP zum Desaster entwickelt

Intel als Interessent für WebOS im Gespräch

HP-CEO Whitman möchte Entschluss bis November fassen

HP will Entscheidung über PC-Sparte bald treffen

Ex-Hewlett-Packard-Chef

Léo Apotheker erhält Millionen-Abfindung

Billig-Tablet "Kindle Fire"

Amazon macht Apple Feuer unterm Hintern

Léo Apotheker

Hewlett-Packard feuert deutschen Chef

Höhere Marktchancen durch HP-Rückzug?

Dell setzt auf Hardware

HP TouchPad ist nach iPad das beliebteste Tablet

Überdenkt HP die Einstellung des TouchPad?

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(