HOME
Eine Axt steckt in einem Holzblock. Mit solch einem Werkzeug hat in Sofia ein junger Mann seine Familie ausgelöscht
+++ Ticker +++

News des Tages

25-Jähriger tötet Eltern, Großeltern und Bruder mit einer Axt

Bahnkunden holen sich Millionen zurück - wegen Zugverspätungen +++ Häftling nutzt "Fachkenntnisse" zur Rettung eines Mädchens +++ Bahn muss Fahrgästen deutlich höhere Entschädigungen zahlen +++ Die News des Tages im stern-Ticker.

ICE im Schneegestöber bei München

Immer mehr Bahnkunden fordern Entschädigung

Amanda Knox - Italien - Entschädigung

"Engel mit den Eisaugen"

Menschenrechte verletzt: Italien muss Amanda Knox fünfstellige Entschädigung zahlen

Video

Griechenland pocht bei Merkel-Besuch auf deutsche Reparationen

Hitler-Haus in Braunau am Inn

Braunau am Inn

Streit um Hitler-Haus: Enteignete Besitzerin will 1,5 Millionen Euro Entschädigung

Klage gegen das ZDF: Vor dem Landesarbeitsgericht Berlin streitet eine Journalistin für gleiche Bezahlung

Gleiche Bezahlung von Männern und Frauen

Klage wegen ungleicher Bezahlung gegen ZDF

Von Kerstin Herrnkind
Annullierte Flüge der Lufthansa werden auf dem Flughafen Frankfurt angezeigt

Nach Flug-Chaos

Flugpassagiere sollen einfacher Entschädigung erhalten: Ausgleichszahlung per App

Hinweistafel für Reisende

Umfrage: Hälfte der Bahnkunden will bei Verspätungen früher entschädigt werden

Innenraum eines TGV

Rechte der Bahnkunden bei Verspätungen sollen gestärkt werden

Auch bei einem verspäteten Charterflug muss die Fluggesellschaft eine Entschädigung an die Passagiere zahlen, die den Flug angeboten hat. Das entschied der Europäische Gerichtshof in einem Fall mit Tui-Fly.

Fluggastrechte

Bei Flugverspätung muss die anbietende Airline die Entschädigung zahlen

Anbietende Fluggesellschaft muss bei Verspätung zahlen

EuGH: Anbietende Fluggesellschaft muss Entschädigung bei Verspätung zahlen

Anbietende Fluggesellschaft muss bei Verspätung zahlen

EuGH: Entschädigung bei verspäteten Flügen auch bei Zwischenlandung außerhalb EU

Traumreiseziel: Kreuzfahrt in der Karibik

BGH-Urteil

Keine Kabine auf Traumschiff frei: Kreuzfahrtgäste erhalten Entschädigung

Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe

Entschädigung für ausgefallene Reise muss nicht vollem Reisepreis entsprechen

Zu spät am Flughafen, weil der Zug der Deutsche Bahn Verspätung hatte. Das Gericht argumentiert, dass die Kläger einen Zug hätten nehmen müssen, mit dem sie nach regulärem Fahrplan mindestens drei Stunden vor Abflug am Airport gewesen wären.

Gerichtsurteil

Wegen Zugverspätung: Bei verpasstem Flug gibt es keine Entschädigung

Vattenfall und RWE werden für Atomausstieg entschädigt

Akw-Betreiber sollen rund eine Milliarde Euro Entschädigung bekommen

Nicht nur vor der Kamera ein Herz und eine Seele: Matt Smith steht seiner "The Crown"-Kollegin Claire Foy bei

The Crown

Das sagt Matt Smith zum Gehälter-Skandal

Racheporno

USA

Nacktfotos im Netz: 6,4 Millionen Dollar für Opfer von Racheporno

NEON Logo
Markus K. kommt in den Gerichtssaal. Er gibt dazu, das Kind vergewaltigt zu haben.

Prozess

Kind im Breisgau mehrfach vergewaltigt: Angeklagter legt Geständnis ab

Verdi-Streik an vier deutschen Flughäfen

Stornierung, Entschädigung und Co.

Was tun bei Streik?

Lawrence McKinney saß von 1978 bis 2009 wegen Vergewaltigung im Gefängnis, ehe er von den Vorwürfen freigesprochen wurde

US-Bundesstaat Tennessee

Dieser Mann saß 31 Jahre zu Unrecht im Gefängnis - jetzt erhält er die höchstmögliche Entschädigung

Von Finn Rütten
Anton Yelchin starb am 19. Juni 2016 im Alter von 27 Jahren

Anton Yelchin

Eltern erhalten Entschädigung für seinen Tod

Ärger mit der Airline

Legal-Tech

Ärger mit Fluglinien? Wie Netzjuristen bei Flugreisen helfen können

Einer der beiden Türme des World Trade Center stürzt am 11. September 2001 in sich zusammen

Entschädigung für Larry Silverstein

Fluglinien müssen Millionen an Besitzer des World Trade Center zahlen

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.