HOME

Seit 1502

Zwischen Glashütten und Privatbanken: Das sind Deutschlands älteste Familienunternehmen

Einige Firmen können auf eine sehr lange Tradition zurückblicken - und sind bis heute in Familienhand. Die Stiftung Familienunternehmen hat ein Ranking mit den ältesten Firmen erstellt. Viele sind als Mittelständler nahezu unbekannt.

Logo von VW

Drei deutsche Familienunternehmen unter den zehn umsatzstärksten weltweit

Gin Sul gehört jetzt zum Jägermeister-Universum

Gin Sul

Jägermeister kauft Hamburgs bekanntesten Gin - was das für den Kräuterlikör-Hersteller bedeutet

Von Christoph Fröhlich
Vorwerk hat einen Neuen: Was kommt nach dem Thermomix? Ein Thermomix wird im Werk produziert

Familienunternehmen

Vorwerk hat einen Neuen: Was kommt nach dem Thermomix?

Deichmann expandiert - auch im Netz

Rekordergebnis

Wie Deichmann der Krise im Schuhhandel trotzt

Von Katharina Grimm
"Im Rucksack das Ostprodukt" - Wie Fit die Regale erobert und die Vorteile eines Familienunternehmens nutzt

DDR-Spülmittel Fit

Spülen auch Sie mit dem "Pril des Ostens"?

Wegen der "Merci"-Schokolade muss sich das Familien-Café "Merci" nun einen anderen Namen suchen. Dabei ist "merci" noch nicht einmal ein Kunstwort, sondern einfach das französische Wort für "danke".

Streit um Markenrecht

Merci verbietet Café seinen Namen

Privileg für Firmenerben verfassungswidrig

Karlsruhe kippt Erbschaftssteuer

Das Bundesverfassungsgericht entscheidet am Mittwoch über Ausnahmeregelungen bei der Erbschaftssteuer für Familienunternehmen

Karlsruhe zur Erbschaftssteuer

Wird heute die Schonregel für Familienunternehmen gekippt?

Haribo-Chef auf der Intensivstation

Bangen um den Gummibärchen-König

Von Daniel Bakir

Neue Studie

Familienunternehmen in Deutschland haben viele Probleme

Patriarchengattin gewählt

Ursula Piëch erobert den VW-Aufsichtsrat

Insolvente Drogeriekette

Schleckers Misere im Detail

Kinotrailer

"Hop - Osterhase oder Superstar?"

Yvonne übernimmt Bauer

85 Prozent Generationenwechsel

Mario Adorf ist "Der letzte Patriarch"

Der große Bellheim nascht gerne Marzipan

Führungswechsel

Neumann neuer Chef von Continental

Übernahmegespräche

Conti-Aktie schießt in die Höhe

Familienunternehmen

Deutschland ist ein unattraktiver Standort

Verdacht auf Preisabsprachen

Kartellamt besucht Schokoladen-Firmen

IfM-Studie

Familienunternehmen sind Jobmotor

Schering

Bayer gewinnt Übernahmeschlacht

Eigentümerfirmen

Lukrative Familienbande

Kreditvergabe

Familienunternehmen sehen ihre Existenz bedroht

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(