Die dunklen Seiten der Trauminsel

8. August 2013, 18:56 Uhr

Die Krise hat Mallorca längst erfasst: Die Einheimischen leiden unter hoher Arbeitslosigkeit und kämpfen gegen Armut, Korruption und Banden. Bilder der Partyinsel - und eines ganz anderen Mallorcas.

©

Sie suchen Sonne, Glück und Badespaß: Rund vier Millionen Deutsche werden in diesem Jahr auf der Ferieninsel Mallorca erwartet, so viele Urlauber wie nie zuvor. Doch was nur die wenigsten Erholungssuchenden sehen wollen, sind die Folgen der Wirtschaftskrise, mit denen nicht nur die Bewohner auf dem spanischen Festland konfrontiert sind.

Jenseits der Ferienanlagen, den Fincas mit glitzernden Pools im Hinterland und der Partymeile von S'Arenal (Foto) existiert eine Welt, wie sie kontrastreicher kaum sein kann. Für ein Viertel der Bevölkerung ist nicht einmal das Nötigste all-inclusive. Sie stehen ohne Job da und müssen sich in den Schlangen von Suppenküchen einreihen.

Wegen der hohen Schulden hat der spanische Staat seine Ausgaben drastisch gekürzt, Lehrer entlassen und Krankenhäuser geschlossen. Eine Reportage im neuen stern zeigt, wie die Kluft zwischen Armen und Reichen auf Mallorca immer größer wird.

Lesen Sie auch
Fotografie
VIEW Fotocommunity
Die besten Bilder unserer Mitglieder - ausgewählt für stern. Hier geht es zu den gesammelten Strecken. Zu den Fotogalerien
 
VIEWspotlight
Das Webmagazin "VIEWspotlight" dreht sich um Fotografen und Fotografie. Zur aktuellen Ausgabe
 
"Naturwunder Erde"
Markus Mauthe bereist die Welt Markus Mauthe bereist die Welt Zwei Jahre, vier Lebensräume, 17 Reiseziele: In einem einzigartigen Langzeitprojekt reist ein Fotograf um die Welt. Zu den Fotostrecken
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity