A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Eva Högl

Nachrichten-Ticker
Abgeordnetengruppe will Suizid-Behilfe bedingt erlauben

Eine Abgeordnetengruppe um die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Carola Reimann und Bundestagsvizepräsident Peter Hintze (CDU) will ärztliche Hilfe beim Suizid erlauben, dies aber an strenge Bedingungen knüpfen.

Nachrichten-Ticker
Abgeordnetengruppe will Suizid-Beilfe bedingt erlauben

Eine Abgeordnetengruppe um die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Carola Reimann und Bundestagsvizepräsident Peter Hintze (CDU) will ärztliche Hilfe beim Suizid erlauben, dies aber an strenge Bedingungen knüpfen.

Politik
Politik
Edathy-Ausschuss findet Leck: Komplette Kundendatei verschickt

Die Kundendatei eines kanadischen Kinderporno-Rings ging in Deutschland zwischen 2011 und 2013 durch noch mehr Hände als bisher bekannt. Durch ein Versehen landete die Datei, auf der auch der Name des Abgeordneten Edathy stand, auch bei der Staatsanwaltschaft Mainz.

Politik
Politik
Justizressort: Noch keine Einigung zu Bestrafung von Freiern

Die Koalition will Prostituierte besser vor Ausbeutung schützen. Ein Gesetz dazu ist in Arbeit. Unions-Politiker verkünden nun eine Einigung in der strittigen Frage von Strafen für Freier von Zwangsprostituierten. Doch die SPD will davon nichts wissen.

Kinderporno-Verdacht
Kinderporno-Verdacht
Untersuchungsausschuss will Edathy im Dezember befragen

Der Bundestags-Untersuchungsausschuss zur Affäre um den früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy will diesen noch in diesem Jahr als Zeugen laden.

Kinderpornografie-Verdacht
Kinderpornografie-Verdacht
Edathy soll schon im Dezember befragt werden

Der ehemalige SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy soll Kinderpornografie besitzen. Ein Untersuchungsausschuss des Bundestages prüft derzeit den Verdacht - und könnte bald Edathy selbst als Zeugen laden.

Nachrichten-Ticker
Regierung prüft "Terror-Markierung" von Ausweisen

Die Bundesregierung prüft eine Markierung oder den Entzug von Personalausweisen, um potenzielle Extremisten an der Ausreise zu hindern.

Nachrichten-Ticker
Regierung will Dschihadisten-Stempel in Ausweisen

Die Bundesregierung prüft eine Markierung von Personalausweisen, um potenzielle Extremisten an der Ausreise zu hindern.

Politik
Politik
Terrorverdacht: Koalition erwägt Markierung von Personalausweisen

Die große Koalition erwägt, potenziellen Terrorkämpfern die Ausreise aus Deutschland durch die Kennzeichnung ihres Personalausweises zu erschweren.

Politik
Politik
Terrorverdacht: Koalition erwägt Markierung von Personalausweisen

Die große Koalition erwägt, potenziellen Terrorkämpfern die Ausreise aus Deutschland durch die Kennzeichnung ihres Personalausweises zu erschweren.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?