A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ministerpräsident von Baden-Württemberg (Grüne)

Neun Jahre lang war Winfried Kretschmann, geboren 1948, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag von Baden-Württemberg, als es zur Sensation kommt. Am 12. Mai 2011 wird er, im Gefolge der Fukushima-Katastrophe, der erste Landeschef in der Geschichte der Grünen. Jener Partei, die Kretschmann 1980 mitbegründet hat und von deren Mitgliedern er sich doch unterscheidet. Der Katholik Kretschmann ist noch heute Mitglied in einem Schützenverein, war sogar schon einmal Schützenkönig. Der frühere Lehrer für Ethik, Chemie und Biologie ist bodenständig, mit anderen Worten: konservativ. Kretschmann trägt in der Öffentlichkeit stets Anzüge, meist mit grüner Krawatte, selten zeigt er große Emotionen. Seit November 2012 ist er formell mit an der Staatsspitze: Kretschmann war turnusgemäß vom 01.11.2012 bis zum 31.10.2013 Präsident des Deutschen Bundesrats.

Nachrichten-Ticker
Grüne: Regierung muss Flüchtlingsgipfel einberufen

Die Grünen fordern die Bundesregierung auf, angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen baldmöglichst einen nationalen Gipfel einzuberufen.

Nachrichten-Ticker
Grüne: Regierung muss Flüchtlingsgipfel einberufen

Die Grünen fordern die Bundesregierung auf, angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen baldmöglichst einen nationalen Gipfel einzuberufen.

Nachrichten-Ticker
Länder wollen mehr Unterstützung bei Flüchtlingen

Angesichts der gestiegenen Zahl von Flüchtlingen hat der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) bei der Bundesregierung eine weitere Beschleunigung von Asylverfahren angemahnt.

Politik
Politik
Bund-Länder-Gespräche: Baden-Württemberg legt Konzept vor

Baden-Württemberg will die völlig festgefahrenen Verhandlungen von Bund und Ländern über eine Neuordnung der Finanzbeziehungen mit einem "echten Konsensvorschlag" vorantreiben.

SPD-Chef resigniert
SPD-Chef resigniert
Gabriel soll nicht mehr an Wahlsieg 2017 glauben

Zweieinhalb Jahre vor der nächsten Bundestagswahl soll SPD-Chef Gabriel die Hoffnung bereits aufgegeben haben. Laut einem Medienbericht glaubt er nicht mehr an einen Wahlsieg.

Nachrichten-Ticker
Immer mehr Gegenwind für Soli-Abschmelzung

Ein Vorschlag, viele Gegner: Die Überlegungen von CDU und CSU für ein Abschmelzen des Solidaritätszuschlages stoßen beim Koalitionspartner SPD, in den Bundesländern und auch in den eigenen Reihen auf Kritik.

Nachrichten-Ticker
SPD-Regierungschefs gegen Soli-Überlegungen der Union

Die Überlegungen der Unionsspitze für ein Abschmelzen des Solidaritätszuschlages ab 2020 stoßen bei SPD-Länderchefs auf Widerstand.

Nachrichten-Ticker
Union will Soli offenbar ab 2020 abschmelzen

Die Unionsführung strebt offensichtlich einen schrittweisen Verzicht auf den Solidaritätszuschlag ab dem Jahr 2020 an.

Nachrichten-Ticker
Union will Soli offenbar ab 2020 abschmelzen

Die Unionsführung strebt offensichtlich einen schrittweisen Verzicht auf den Solidaritätszuschlag ab dem Jahr 2020 an.

Reaktionen auf Merkels Dauerdiplomatie
Reaktionen auf Merkels Dauerdiplomatie
Für den Friedensnobelpreis ist es noch zu früh

Mit sehr vielen Meilen und sehr wenig Schlaf beendet Angela Merkel ihren diplomatischen Dauerdienst. Was es gebracht hat? Ist noch nicht absehbar, aber die meisten Reaktionen fallen begeistert aus.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?