HOME

Burgund

Meist wurden Schweine wegen Mord angeklagt.

Geschichte

Mittelalter-Justiz - so streng wurden mörderische Schweine und unzüchtige Esel bestraft

Gegen Ende des Mittelalters kamen Prozesse gegen Tiere in Mode. Häufig landeten Schweine wegen Mordes vor Gericht. Aber auch eine missbrauchte Eselin musste den Scheiterhaufen fürchten.

Von Gernot Kramper
Julien Walther bei der Weinbestellung im "Lameloise"
Neues Magazin "B-Eat"

Restaurantkritiker Julien Walther

Dieser Mann hat ein Ziel: Er will in allen 125 Drei-Sterne-Restaurants der Welt speisen

Sauerkirschen mit Kardamom und Zimt vor dem Einwecken – für den Wintervorrat

Rezepte zum Nachkochen

Warum Sie sich jetzt auf Sauerkirschen stürzen sollten

Von Bert Gamerschlag
Huhn in kräftigem Wein mit Mórcheln und Crème fraîche - eine Köstlichkeit aus der Region Franche-Comté

Rezepte zum Nachkochen

In diesem Wein findet ein Huhn sein bestmögliches Ende

Von Bert Gamerschlag
Rind in Rotwein

Rezepte mit Speck

Himmlisches Boeuf bourguignon

Franzose bekommt Telefonrechnung über 716 Millionen Euro

Fritz Langs Stummfilm-Klassiker "Die Nibelungen" restauriert

Mit Overacting gegen den Drachen

Justizministerin Rachida Dati

Das heitere Paparaten

Werner Näkel

Deutschlands Burgunder-Wunder

Auf Tuchfühlung mit fremden Völkern: Immer mehr Touristen interessieren sich für Kultururlaub, zu einem Massenphänomen verkommt diese Art von Reisen aber noch nicht

Studienreisen

Auf Tuchfühlung mit fremden Völkern

Teil 7

Der Streit der Winzer

Teil 5

Holzweg? Nöööö...

Ein Bild und seine Geschichte

Licht und Asphalt

Teil 24

Das terroir ist moi!

Teil 23

Kniefall vor der Zicke

Teil 22

Besser spät als nie

Teil 21

Erster ist nicht Bester

stern-Wein-Tipp

Kerniges aus Franken

Notstandsgesetz

Ausgangssperren in Krawall-Regionen

Taizé-Gemeinschaft

Tausende trauern um Frère Roger

Frère Roger

Tod einer Gallionsfigur

Die Abkehr vom "Guide Michelin"

Wenn Sterne schnuppe werden

Landwirtschaft

Notstand in Frankreichs Weinbergen

Frankreich

Raffarin will trotz Wahlschlappe Kurs halten