VG-Wort Pixel

180 Infektionen Bayreuther Klinikum stoppt Aufnahme von Patienten – Suche nach Corona-Mutante läuft

Sehen Sie im Video: Klinikum Bayreuth stoppt wegen Corona-Ausbruch Aufnahme von Patienten.




Nicht nur Besuche sind am Klinikum Bayreuth derzeit untersagt, nach Corona-Infektionen wurde auch ein weitgehender Aufnahmestopp für Patienten verhängt. Näheres erläuterte am Mittwoch der Leitende Oberarzt Thomas Bollinger. "Stand gestern Abend 80 Patienten, der Stand heute wird gerade erhoben, mit Covid positiv. Wir haben zirka 100 im Personal, die erkrankt sind. Da kommen noch weitere Ergebnisse dazu, weil wir ja eine Reihentestung durchgeführt haben. Der Stand gestern war nach der PCR 11 Mal der Verdacht auf die britische Mutante. Wir führen derzeit noch weitere Sequenzierungen durch, sodass weitere Ergebnisse auch an diesem Tag noch eingehen bei uns. Und dann werden wir in einer zusammengefassten Pressemitteilung die exakten Zahlen mitteilen können. Die jetzt zu nennen ist schwierig, weil eben gerade Ergebnisse noch kommen." Auch die Verbreitungswege bezüglich der hochansteckenden, sogenannten britischen Virusvariante seien noch unklar. "Also, die britische Mutante, wie sie direkt ins Haus gekommen ist, können wir nicht genau sagen. Dafür laufen weitere Sequenzierungen, um diesen Infektionsweg nachzuverfolgen. Sicher ausschließen können wir den bereits in den Medien erwähnten England-Rückkehrer. Der war das sicherlich nicht, der das hier eingeschleppt hat. Und auch die in Bayreuth nachgewiesene Bürgerin, die diese Mutante hatte, war nie in diesem Klinikum. Das heißt, das sind sicher keine Wege, wie es hierhergekommen ist. Die anderen Ermittlungen laufen. Und da möchten wir auch nicht drüber spekulieren, bis wir genaue Daten haben, um das rückführen zu können." Die Aufklärung dauert also an. Zunächst bleiben die beiden Krankenhäuser der Klinikum Bayreuth GmbH geschlossen.
Mehr
Am Klinikum Bayreuth sind mindestens 100 Mitarbeiter und 80 Patienten positiv auf das Coronavirus getestet worden, auch gibt es mehrere Verdachtsfälle auf die britische Mutante. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker