Autokratie gegen Demokratie Putin und Biden im Orient – das Comeback der Henker

er saudische Kronprinz Mohammed bin Salman (r.) begrüßt US-Präsident Joe Biden
Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman (r.) begrüßt US-Präsident Joe Biden im Al-Salam-Palast im Hafen von Dschidda am Roten Meer
© Bandar AL-JALOUD / Saudi Royal Palace / AFP
Erst reiste US-Präsident Joe Biden nach Israel und Saudi-Arabien, heute treffen sich in Teheran Wladimir Putin und Tayyip Erdoğan – die Gegenveranstaltung der Autokraten. Warum im Nahen Osten die Trennung in Gut und Böse nicht so leicht ist. Oder etwa doch?

Zu den sehr vielen Unterschieden zwischen Joe Biden und Donald Trump gehört ihre Art, wie sie auf Menschen zugehen. Trump will nicht mal Hände schütteln, er ekelt sich davor. Für Joe Biden ist jede Begegnung eine Gelegenheit für möglichst viel Körperkontakt. Man tut dem Präsidenten nicht unrecht, wenn man sagt, dass er sich in Körpersprache leichter tut als beim Reden. 


Mehr zum Thema



Newsticker