Rückblick auf sein Leben Hans-Christian Ströbele im stern-Gespräch: "Ich bin ein sehr unruhiger Mensch"

Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele
Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele: "Und am Ende gewinnt das Gute. Das mag ich", sagte er 2013 im Gespräch mit dem stern
© Britta Pedersen/ / Picture Alliance
Der stern hat 2013 mit Hans-Christian Ströbele in seiner Wohnung in Berlin-Tiergarten ein langes, sehr persönliches Gespräch geführt. Es gibt Einblicke in die Biographie und das Seelenleben des kürzlich verstorbenen Grünen-Politikers, der immer links und immer umstritten war.

Herr Ströbele, wir sitzen hier bei Ihnen zu Hause in einer stattlichen Altbauwohnung am Rande des Tiergartens ­– hohe Räume, schönes Parkett. Unsere Leser dürften Sie eher in einer Kreuzberger Polit-WG vermuten.

Ich weiß, alle denken, der Ströbele ist ein Kreuzberger. Der wohnt da aber nicht und hat da auch nie gewohnt. Diese Wohnung habe ich 1984 gekauft, hier logierten früher die Offiziere des preußischen Königs. Wo wir jetzt sitzen, ist meine Kanzlei, im hinteren Teil liegen meine Privaträume. Für mich war das immer praktisch: Gleich gegenüber ist das Amtsgericht Tiergarten, kurz dahinter das Kriminalgericht und das Gefängnis. Das waren als Anwalt ja meine täglichen Arbeitsstätten. Alles zu Fuß in fünf Minuten erreichbar.

Mehr zum Thema

Newsticker