HOME

Stern Logo Ratgeber Australien - In Metropolen

Die Reichwehr schlägt die Unruhen nieder.

Lebensmittelskandal

"Sülze-Unruhen" – Aufruhr und Tote bei Hamburgs erstem Gammelfleischskandal 1919

In der Not frisst das Volk auch Felle, glaubt ein Hamburger Gerbereibetreiber nach dem Ersten Weltkrieg. Er stellt seine Produktion von Leder auf Sülze um und verkocht faulige Tierhäute. Seine Gammelfleisch-Geschäfte werden ruchbar - mit blutigen Folgen.

Müllabfuhr

Von Zahnersatz bis totes Lamm

Mitarbeiter der Müllabfuhr auf Reddit: Das ist das Schrägste, was wir je gefunden haben

NEON Logo
Evelyn Burdecki genießt den Luxus nach dem Dschungelcamp

Endlich keine Maden mehr

So genießt die frisch gebackene Dschungelkönigin den Luxus nach dem Camp

Schnellcheck

Dschungelcamp 2019

"Eim schtrong, eim hällsi, eim full of Enerschi" - so lief Tag 1 im Dschungel

Ekel-Alarm vorprogrammiert: Im "Disgusting Food Museum" im schwedischen Malmö gibt es Maus-Wein.

Maus-Wein, Gammel-Hai und Maden-Käse

Nichts für schwache Gaumen: Das ist das ekligste Food-Museum der Welt

Das Unternehmen Plumento Food entwickelt und vertreibt Lebensmittelprodukte, die unter anderem Insektenmehl als Bestandteil haben.

Alte Nudelmanufaktur - neues Produkt

Sie werden nie erraten, aus was diese Nudeln gemacht sind (Tipp: es hat sechs Beine)

Micaela Schäfer und Felix Steiner

"Sommerhaus der Stars"

Micaela Schäfer verrät: "Ich war mit 80 Männern im Bett und hatte nie einen Orgasmus"

Jenny Frankhauser im Dschungelcamp

"Ich bin ein Star"

Favoritin Natascha auf dem Heimweg, Jenny auf Eiersalat - so lief Tag 12 im Dschungelcamp

Babyschaukel

Iowa

Paar lässt sein vier Monate altes Baby in Schaukel sterben

Der junge Taiwanese wurde noch rechtzeitig gefunden - für seine Begleiterin kam jede Hilfe zu spät

Horrortrip in den Bergen Nepals

Verschollener Wanderer nach 47 Tagen gefunden - kurz nachdem seine Freundin starb

Hammelhorn

Flughafen Stuttgart

Zollbeamte finden ungewöhnliches Objekt - mit Ekelgarantie

Dschungelcamp 2017

Dschungelcamp 2017

Urlaub machen, wo andere Leute Maden fressen

Ausstellung "Hieb&Stich"

Wie bei CSI - auf Verbrecherjagd mit Maden und Mordwaffen

Von Silke Müller

Essensaufstand in der Army

Maden, Schimmel, Blut - Soldaten posten Ekel-Essen und sollen nun bestraft werden

Burger aus Insekten

Start-up "Bugfoundation"

Madig machen - werden Insektenburger der nächste große Trend?

Dschungelcamp, Tag 11

Rechenspiele mit Nathalie und Menderes

M. Poliza: Bilder meines Lebens

Unhappy Hippos

Zeitzeuge Dieter von Levetzow - der heute 89-jährige Bildhauer mit einem seiner Werke und als Soldat im Alter von 19 Jahren

Mein Kriegsende - Zeitzeugen berichten

Kartoffelbrei und Buttermilch - das Essen meines Lebens!

Down Under kulinarisch

So schmeckt Australien

Dschungelcamp-Tagebuch (5)

Undercover auf dem Weg zu Walter

Von Thilo Mischke
Die beiden Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".

Dschungelcamp

So teuer ist die Werbung zwischen Maden und Möpsen

Kleintiere auf den Teller

UN rufen zum Insektenessen auf

Abgewatscht! - der satirische Wochenrückblick

Ich bin die Sass - ich hol jetzt aus

Dschungelcamp 2013, Tag 13

Georgina macht die Biege - und Joey nicht auf Transe

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(