HOME

Algerische Fans randalieren in Frankreich - eine Tote

Paris - Nach dem Viertelfinalsieg Algeriens im Afrika-Cup hat Medienangaben zufolge ein algerischer Fußballfan bei Feierlichkeiten in Frankreich die Kontrolle über sein Auto verloren und eine Familie überfahren. Eine 42 Jahre alte Frau sei bei dem Unfall in der südfranzösischen Stadt Montpellier ums Leben gekommen, zwei Kinder seien verletzt worden, berichtete der Sender Franceinfo. Der 21 Jahre alte Fahrer sei festgenommen worden. Das Fahrzeug war demnach auf den Gehweg gefahren und in die Gruppe gekracht. Algerien hatte zuvor beim Afrika-Cup in Ägypten gegen die Elfenbeinküste gewonnen.

Svenja Huth , Giulia Gwinn, Lina Magull, Klara Bühl und Sara Däbritz jubeln

Fußball-WM in Frankreich

Deutschland gewinnt 4:0 – und trifft im Achtelfinale auf vermeintlich leichten Gegner

"Gelbwesten" am Samstag in Toulouse

Tausende "Gelbwesten" in Frankreich auf der Straße

Handball-Weltmeister Holger Glandorf jubelt nach einem Tor bei dem Länderspiel gegen Österreich am 09.01.2017

Handball-WM 2017

Mit Joker Holger Glandorf in die heiße Phase

Ein Killer-Clown auf der Jagd in Liverpool

Ein so gar nicht lustiger Trend

Wie Killer-Clowns Straßen in den USA und Großbritannien unsicher machen

Tour de France: Peter Sagan im Zielsprint gegen Chris Froome

Tour de France

Sagan holt zweiten Etappensieg - Froome greift erneut in Trickkiste

Weltfußballer-Wahl

Franzosen-Trainer verspottet Manuel Neuer

Manitas de Plata ("Silberhändchen") im Jahr 2003

Legendärer Flamenco-Gitarrist

Manitas de Plata ist gestorben

Nicht nur an Halloween sind angsteinflössende Clowns auf den Straßen Frankreichs unterwegs

Überfallserie in Frankreich

Horror-Clowns verbreiten Angst und Schrecken

Erste Homo-Ehe in Frankreich

Eint ein Kuss die gespaltene Grande Nation?

Dortmund und Schalke in Champions League ungeschlagen

Dortmund und Schalke in der Champions League

Die Reifeprüfung

Champions League

Dortmund und Schalke patzen in letzter Minute

Champions League

Podolski trifft für Arsenal

Wechsel zum FC Arsenal

Giroud geht mit Podolski auf Torejagd

International

Die Europarangliste im Mai 2012

Handball

Final Four - Füchse Berlin treffen im Halbfinale auf den THW Kiel

EM 2012

Die Top Fünf der besten Stürmer der EM 2012

International

Die sportal.de-Europarangliste XVI - April 2012

International

Die sportal.de-Europarangliste XIV - Februar 2012

International

Die sportal.de-Europarangliste XIV - Februar 2012

Tennis

Power Ranking - Die zehn besten Spieler der Welt

Handball

Kiel bezwingt Belgrad in der Champions League

Handball

Kiel gewinnt Spitzenspiel in Berlin

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(