HOME
Logo der insolventen  Containerinvestmentfirma P&R

Regierung will "Sumpf des grauen Kapitalmarkts weiter austrocknen"

Nach milliardenschweren Pleiten wie der des Containervermittlers P&R will die Bundesregierung Kleinanleger stärker vor unseriösen Anbietern auf dem grauen Kapitalmarkt schützen.

Schild am Firmengelände von German Pellets
Analyse

Ein zweiter Fall Prokon

Wie German Pellets Tausende Öko-Anleger um ihr Geld brachte

Chinas Börsenbeben beunruhigt die Märkte.

Handel erneut ausgesetzt

Börsencrash in China: Was deutsche Anleger jetzt wissen müssen

Die Deutsche Telekom muss womöglich Kleinanlegern doch Millionen an Schadenersatz zahlen. Der BGH hat im Verkaufsprospekt für den dritten Börsengang im Jahr 2000 einen schwerwiegenden Fehler entdeckt.

Urteil des BGH

Dritter Börsengang der Telekom war fehlerhaft

Nach Prokon-Insolvenz

Regierung prüft Verbot von Risiko-Finanzprodukten

Verlust im ersten Quartal

Commerzbank plant weitere Kapitalerhöhung

Neues Sparkonzept

EU gibt grünes Licht für Zypern-Rettung

Börsenprospekt ohne Fehler

Kleinaktionäre gehen im Telekom-Prozess leer aus

Schuldenschnitt in Griechenland

Auch Kleinanleger müssen bluten

Offene Immobilienfonds

Kleinanleger bangen um ihr Geld

Zweifelhafte Anlageprodukte

Einmal verführt, doppelt abkassiert

Von Stefan Schmitz

Milliarden-Betrug

Texas-Milliardär zockt Kleinanleger ab

Finanzkrise

Buffett rät zum Aktienkauf

Finanzkrise

Was Banken Anlegern jetzt raten

Finanzkrise

Wie Kleinanleger ihr Geld verloren

Gesetzliche Einlagensicherung

Kleinanleger sollen besser geschützt werden

Arcandor-Chef

Kleinanleger fordern Middelhoffs Rücktritt

Verhalten beim Börsensturz

Was Kleinanleger beachten sollten

Kreditkrise

Worauf Kleinanleger achten müssen

Wirtschaftsweiser Bofinger

"Schwerste Finanzkrise seit dem Zweiten Weltkrieg"

Auto-Branche

Der "Göttervater" Ferdinand Piëch

Schrottimmobilien

Justizdeal im Badenia-Skandal

Deutsche Bank

Ackermanns Victory-Day

Private-Equity-Dachfonds

Risiko und hohe Kosten