Rohstoff


Artikel zu: Rohstoff

Stihl

Sägenhersteller Stihl besorgt wegen knapper Rohstoffe

Dem Motorsägen- und Gartengerätehersteller Stihl machen Engpässe bei Stahl, Kunststoffgranulat oder Elektronikkomponenten erheblich zu schaffen. «Aktuell läuft die Produktion weltweit auf Hochtouren, um die entstandenen Rückstände aufzuholen und unsere Kunden besser versorgen zu können», sagte Vorstandsvorsitzender Bertram Kandziora am Mittwoch in Waiblingen bei Stuttgart. Es sei wegen dieser Lage nicht überall gelungen, den Bedarf an Stihl-Produkten komplett zu erfüllen.