A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hochtief

Hamburger Elbphilharmonie
Hamburger Elbphilharmonie
Bau liegt laut Hochtief im Zeitplan

Die Elbphilharmonie wird rechtzeitig fertig. Nun ja, "rechtzeitig" wurde schon mehrmals verschoben, jetzt soll aber alles stimmen. Hamburgs Bürgermeister Scholz freut sich über die zügige Arbeit.

Bau der Elbphilharmonie
Bau der Elbphilharmonie
Hamburg verzichtet auf Schadensersatz in Millionenhöhe

Damit die Elbphilharmonie endlich fertig wird: Die Stadt Hamburg verzichtet darauf, mehrere Millionen Euro Schadensersatz vom Baukonzern Hochtief einzufordern. Das geht aus einem Medienbericht hervor.

Schuldenabbau
Schuldenabbau
Hochtief verkauft sein Flughafengeschäft

Um die finanzielle Situation zu verbessern, hat der Baukonzern Hochtief sein Flughafengeschäft, die Hochtief Airport GmbH, verkauft. Die Summe von 1,1 Milliarden Euro soll in den Schuldenabbau gehen.

Vereinbarung mit Hamburg
Vereinbarung mit Hamburg
Hochtief-Manager kritisieren Verträge zum Elbphilharmonie-Bau

Seit kurzem sind sich Hochtief und die Stadt Hamburg über die Modalitäten zum Weiterbau der Elbphilharmonie einig. Führende Mitarbeiter des Konzerns bewerten die Verträge jedoch als "hoch riskant".

Ramsauer zu Prestigeprojekten
Ramsauer zu Prestigeprojekten
Pannen auf Großbaustellen sollen reduziert werden

Die Fertigstellung verzögert sich um Jahre, die Kosten vervielfachen sich: Bei Großprojekten passieren immer wieder horrende Fehler. Eine Expertenkommission soll Lehren für die Zukunft ziehen.

Aufkauf in der Bauindustrie
Aufkauf in der Bauindustrie
Interessenten treiben Preis für Hochtief-Servicesparte

170 Millionen Euro könnte das Bauunternehmen Hochtief laut einem Medienbericht für den Verkauf seiner Servicesparte bekommen. Damit liegt der Preis viel höher als bisher geschätzt.

Hamburg und Hochtief einig
Hamburg und Hochtief einig
Elbphilharmonie wird weitergebaut

Sie stritten lange über Kostenexplosionen und Probleme beim Bau. Jetzt aber sind sich die Stadt Hamburg und der Hochtief-Konzern einig: Die Arbeiten an dem weltberühmten Konzerthaus gehen weiter.

Streit um Weiterbau mit Hochtief
Streit um Weiterbau mit Hochtief
Opposition fordert Akteneinsicht zur Elbphilharmonie

Die Opposition will wissen, warum die Ausgaben für die Hamburger Elphilharmonie um weitere 198 Millionen Euro steigen. Der Senat verspricht Transparenz - aber erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Einigung bei der Elbphilharmonie
Einigung bei der Elbphilharmonie
Hamburg stimmt 198-Millionen-Angebot zu

Die Stadt Hamburg und der Baukonzern Hochtief wollen gemeinsam die Elbphilharmonie zu Ende bauen. Der Hamburger Senat akzeptiert dafür eine letzte Kostensteigerung.

Hamburger Prestigeprojekt
Hamburger Prestigeprojekt
Elbphilharmonie wird knapp 200 Millionen Euro teurer

Immer teurer, immer später fertig: Seit Jahren strapaziert der Streit um die Elbphilharmonie die Geduld und die Finanzen der Hamburger. Jetzt wird der Bau nochmal 200 Millionen Euro teurer.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Hochtief auf Wikipedia

Die Hochtief Aktiengesellschaft ist ein internationaler Baudienstleister mit Sitz in Essen.

mehr auf wikipedia.org