A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kurden

Politik
Politik
Iraker ringen um neuen Präsidenten

Mehr als zweieinhalb Monate sind seit der Parlamentswahl im Irak vergangen. Noch immer sind die beiden höchsten politischen Ämter im Land nicht besetzt. Von der Blockade profitierten die Extremisten.

Politik
Politik
HRW: Auch Iraks Sicherheitskräfte begehen Massenexekutionen

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat irakischen Sicherheitskräften und regierungsnahen Milizen Massenexekutionen von sunnitischen Häftlingen vorgeworfen.

Politik
Politik
Kurden übernehmen nach Streit mit Bagdad wichtige Ölfelder

Im Machtkampf gegen Iraks Regierungschef Nuri al-Maliki haben die Kurden der Autonomieregion im Norden zwei wichtige Ölfelder unter ihre Kontrolle gebracht.

Irak
Irak
Breite Allianz fordert al-Malikis Rücktritt

Der Druck auf Iraks Regierungschef Nuri al-Maliki wächst, die Rufe nach seinem Rücktritt werden lauter. Vor allem die Kurden wehren sich gegen Vorwürfe und schlagen härtere Töne an.

Isis-Chef al-Bagdadi
Isis-Chef al-Bagdadi
"Unsichtbarer Scheich" zeigt sich in der Öffentlichkeit

Bislang hielt er sich verborgen, es gibt kaum Fotos von ihm: Der Chef der Terrorgruppe Isis, Abu Bakr al-Bagdadi, hat sich erstmals öffentlich gezeigt. Seine Milizen bringen weiter Tod und Schrecken.

Nachrichten-Ticker
Dschihadisten zerstören Schreine und Moscheen in Mossul

Nach der Eroberung der nordirakischen Stadt Mossul haben sunnitische Dschihadisten zahlreiche Heiligtümer und Moscheen in der Stadt und der umliegenden Region zerstört.

Politik
Politik
Zerfall des Iraks schreitet voran

Mitten im politischen Chaos treiben die irakischen Kurden ihre Abspaltung und damit auch den Zerfall des Landes voran. Ihr Parlament will einen Termin für ein Referendum über die Unabhängigkeit ihrer Autonomieregion im Nordirak festlegen.

Politik
Politik
Irak: Gewalt zwischen Armee und schiitischen Gläubigen

Nach dem Vormarsch der sunnitischen Terrorgruppe Isis ist im Irak auch Gewalt zwischen Armee und Schiiten ausgebrochen.

Politik
Politik
UN: 2400 Tote im Irak im Juni

Durch die Kämpfe zwischen Armee und Isis-Extremisten sind im Juni so viele irakische Zivilisten getötet und verletzt worden wie noch nie in diesem Jahr.

Nachrichten-Ticker
Erdogan will als Präsident eine "neue Türkei" errichten

Jetzt ist es offiziell: Recep Tayyip Erdogan will nach elf Jahren als türkischer Regierungschef nun Präsident des Landes werden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?