Startseite
Kaffeekapseln
Kaffee in Kapseln
Tchibo
Die Grünen sagen Kaffeekapseln den Kampf an
Ein Tchibo-Filiale und eine Kapseln mit Kaffee von Nespresso
George Clooney beim Videodreh für Nespresso-Werbung
  In Hamburg verabschiedet man sich von Kaffeekapseln - und Einwegflaschen.
  Der ChefCuisine ersetzet eine komplette Küche und den Koch dazu.
  Die teuerste und die günstigste Kaffeemaschine im Test: AEG Lavazza (199 Euro) und Bosch Tassimo (40 Euro).
Nespresso Kapseln
  Nestlé kämpft seit Jahren mit negativen Schlagzeilen.
  Tüten und Dosen nehmen im Nestlé-Warenkorb viel Platz ein
Nesquik, Nescafé und Maggi Würze: Nestlé bietet weltweit viele verschiedene Marken an.
Kapseln
Eine Handvoll Kaffeekapseln von Nespresso
  Die Babynes-Kapseln gibt es in verschiedenen Sorten. Das System erinnert an Nespresso.
  Der noble Auftritt von Nespresso führt zu hohen Kapselpreisen
  Glaubt man den Kritikern, geht vom Kapsel-Kaffee eine Gefahr für Umwelt und Portemonnaie aus
  Sophia Loren auf dem Hollywood-Boulevard
  Dallmayr fordert Nespresso heraus und bringt ab August Konkurrenz-Kapseln auf den Markt.
  Eines von mehr als 1200 Zimmern in einem der höchsten Hotels Asiens: Swissôtel The Stamford
  Die teuren Kapseln von Nespresso müssen weiter günstigere Konkurrenz dulden.
  Rösten, mahlen, brühen mit nur einem Knopfdruck: Mit dieser Kaffeemaschine will das Berliner Start-Up Bonaverde ab kommendem Jahr die Kaffeewelt erobern.
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools