HOME
Kida Khodr Ramadan beim Family & Friends Screening der Kinokomödie "Die Goldfische" am Montag in Berlin

Kida Khodr Ramadan

So hart musste er für seinen Erfolg kämpfen

Vom "Jungen von der Straße" zum gefragten Star: Kida Khodr Ramadan erklärt seine Erfolgsgeschichte im Interview zum Film "Die Goldfische".

Jürgen Klopp
Hörbuch-Tipp

Biografie des Trainers

"Ich mag, wenn's kracht": Die unglaubliche Erfolgsgeschichte des Jürgen Klopp

Von Carsten Heidböhmer

Die Hirschhausen-Diät

Abnehmen mit Intervallfasten - vier Erfolgsgeschichten von "Gesund Leben"-Lesern

stern Gesund Leben Dr. v. Hirschhausen Logo
Langsam kommen Landrat Hans Schuierer (Johannes Zeiler) Zweifel

Wackersdorf

Zeitgeschichte erobert den Kino-Saal

AfD-Chronologie

Fünf Jahre AfD - eine Erfolgsgeschichte?

Black Panther

Selbst auf Twitter bricht der Film Rekorde

Aus dem Plattenbau ins Burj Khalifa

Millionär mit 33 Jahren: Die unglaubliche Erfolgsgeschichte von Saygin Yalcin

Filmszene aus "Fifty Shades of Grey - Befreite Lust"

Kinostart "Befreite Lust"

Neun Fakten zum Welterfolg "Fifty Shades of Grey"

Curvy Supermodel

Maries Modelcheck

Zieh dir was an, du Flittchen!

Wahre Liebe über's Smartphone? Kann funktionieren!

Tinder gone right

So haben sich echte Paare bei Tinder & Co. kennen gelernt

NEON Logo

Erfolgreiche Smartphone-App

Das sind die wichtigsten Funktionen von Snapchat

Das Foyer des Hauptgebäudes der Universität Rostock

Deutschland grenzenlos

Immer mehr West-Abiturienten gehen an Ost-Unis

Die Schauspieler Eva Mattes und Sebastian Bezzel: Zusammen mit dem Sender SWR sollen sie die Entscheidung getroffen haben, den Bodensee-"Tatort" ausklingen zu lassen.

Eva Mattes und Sebastian Bezzel

Bodensee-"Tatort" wird 2016 abgesetzt

Namens-Pannen bei Ikea

Vom Gutvik-Bett bis zum Äppelkaka

VW Scirocco R

VW Scirocco R

Wüstenwind

VW Scirocco R

Wüstenwind

Das Klopapier: Könnte es in naher Zukunft der Vergangenheit angehören?

Verzicht auf Klopapier

Das große Geschäft im 21.Jahrhundert

Erstes Youtube-Video "Me at the zoo"

Ein Siegeszug, der vor neun Jahren im Zoo begann

Jan Koum

Die unglaubliche Erfolgsgeschichte des Whatsapp-Gründers

Von Christoph Fröhlich

60 Jahre "Playboy"

Die Erfolgsgeschichte des Hugh Hefner

Weinwissen als Comic

Die Erfolgsgeschichte des Dornfelders

Fahrberich BMW X5 50i

Zellkur für den Boss

40 Jahre VW Passat

Die Erfolgsgeschichte der "Kotzknolle"

Stolpersteine

Der 40.000. ist ein Kommunist

Von Anja Lösel

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.