HOME

Apple und Co. von oben: Die Residenzen der Technikgötter

Die Unternehmenssitze der weltweit wichtigsten IT-Konzerne beeindrucken oft durch Größe. Auch Facebook ist auf der Suche nach einer neuen Bleibe. stern.de zeigt Luftaufnahmen der Paläste von Microsoft, Google, Apple und Co.

Google Earth ist die moderne Form eines Weltatlasses. Der Service erlaubt einen Blick auf unseren Planeten, wie man es zuvor nicht für möglich gehalten hat. Satellitenaufnahmen wurden so zusammengesetzt, dass jeder Punkt auf der Erde angezeigt werden kann. Diese werden entweder anhand der Straßennamen oder der Koordinaten gesucht.

stern.de hat sich einmal angeschaut, wie die Hauptquartiere der größten IT-Unternehmen der Welt aussehen. Während einige Firmensitze wie Paläste aussehen, sind andere eher unscheinbar. Auch Facebook ist auf der Suche nach einer neuen Bleibe, hiAber schauen Sie selbst, wo die Mitarbeiter von Google, Microsoft und Co. Ihren Dienst verrichten.

Microsoft

Der Firmensitz von von Microsoft liegt in Redmond, im US-Bundestaat Washington. Von hier aus traten Bill Gates und sein Kumpel Paul Allen 1975 an, die Welt zu erobern. Mit dem Betriebssystem Windows und der Office-Bürossoftware verdiente das Unternehmen Milliarden.

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

Apple

Der Hauptsitz von Apple liegt in Cupertino (US-Bundesstaat Kalifornien). Das Unternehmen von Steve Jobs verkauft sehr erfolgreich MP3-Player (iPod), Computer (Macbook) und Mobiltelefone (iPhone). Zudem ist Apple mit dem iTunes Musicstore der größte Anbieter von Musikstücken in Amerika.

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

Yahoo

Das Unternehmen Yahoo hat seinen Sitz in Sunnyvale um US-Bundesstaat Kalifornien. Yahoo war - vor Google - die größte Suchmaschine, inzwischen kämpft das Unternehmen ums eigenständige überleben

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

Google

In Mountain View, ebenfalls in Kalifornien, hat auch Google seinen Hauptsitz. Das gerade einmal zehn Jahre alte Unternehmen ist inzwischen nicht nur die größte Suchmaschine der Welt geworden, sondern auch einer der größten Werbetreibenden. Darüber hinaus bietet Google viele weitere Dienste wie E-Mail, digitale Fotoalben und Webbrowser an. Alle Services sind für Nutzer kostenlos, Google verdient nur an der Werbung.

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

Nintendo

Der internationale Hersteller von Spielkonsolen hat seinen Hauptsitz im japanischen Kyoto. Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1889. Zu beginn produzierte Nintendo hauptsächlich Spielkarten. Zu Videospielen kam das Unternehmen erst Anfang der 1970er-Jahre. Die aktuellen Spielkonsolen von Nintendo sind die Wii für den Fernseher und das tragbare Spielgerät DSi.

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

Sony

Die Sony Corporation ist eines der größten Unternehmen im Bereich Unterhaltungselektronik. Der Hauptsitz von Sony ist in Shinagawa, Tokio in Japan. Zum Konzern gehören Film- und Musik-Studios, Videospiele, Computer und alle Arten von Home Entertainment.

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

Dell

Unternehmensgründer von Dell ist Namensgeber Michael Dell. Der Firmensitz ist in Round Rock/Texas. Das Unternehmen vertreibt unter anderem PCs, Notebooks und Unterhaltungselektronik vorwiegend direkt. Das Unternehmen entwickelt keine eigene Hardware sondern verwendet vorwiegend die Komponenten von Drittherstellern.

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

Ebay

Mittlerweile ist Ebay das größte Internetauktionshaus der Welt. Das Unternehmen wurde 1995 von Pierre Omidyar in San José gegründet und hat dort noch immer seinen Hauptsitz. Im Sommer 1999 kaufte Ebay das deutsche Auktionshaus Alando der Brüder Samwer für 43 Millionen Dollar.

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

Amazon

Jeff Bezos gründet Amazon 1994, im Juli 1995 ging die Website amazon.com online. Das Unternehmen hast seinen Hauptsitz in Seattle im US-Bundesstaat Washington. Nach eigenen Angaben hat Amazon die weltweit größte Auswahl als Internet-Marktführer für Bücher, CDs und Videos.

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom AG hat ihren Hauptsitz in Bonn und ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen. Die Telekom betreibt Rundfunksender und technische Netze (ISDN, DSL, Satelliten). Das Unternehmen ging aus der Privatisierung des Telekommunikationsbereichs der staatlichen Deutschen Bundespost hervor. Noch immer hält der Staat direkt 14,83 Prozent am Unternehmen. Inderekt ist die Bundesrepublik über die KfW Bankengruppe mit weiteren 16,87 Prozent beteiligt.

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

News Corp.

Der Firmengründer der News Corporation ist Rupert Murdoch. Hauptsitz des Unternehmens ist im Rockefeller Center in New York. Ursprünglich handelte es sich um ein australischen Unternehmen mit Sitz in Adelaine. Im Jahr 2004 wurde das Medienkonglomerat im US-Staat Delaware neu gegründet. Zum Unternehmen gehören beispielsweise 20th Centery Fox, Myspace und die "New York Post". In Deutschland ist News Corp. mit 25,1 Prozent am TV-Sender Premiere beteiligt.

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

Facebook

Bisher arbeiten für Facebook zwischen 1500 und 2000 Mitarbeiter. Doch es ist klar, dass das größte soziale Netz der Welt auch Personell kräftig zulegen muss. Um sich darauf vorzubereiten, schaut sich Facebook bereits nach einer neuen Firmenzentrale um. Ganz oben auf der Einkaufsliste steht der ehemalige Gebäudekomplex von Sun Microsystems in der Nähe von San Francisco.

Sehr praktisch: Sie können mit den Plus- und Minus-Symbolen das Bild vergrößern oder verkleinern. Außerdem können Sie den Bildausschnitt mit dem Mauszeiger verschieben.

bla
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.