HOME
Wie oft Sie Ihre Bettwäsche tatsächlich wechseln sollten

Milben, Schweiß und Co.

Wie oft Sie Ihre Bettwäsche tatsächlich wechseln sollten

Regelmäßig Bettbezüge und Laken zu wechseln, ist für die meisten von uns selbstverständlich. Nur der Turnus variiert. Nach diesen Bildern erhöhen Sie garantiert den Takt - nicht nur, wenn Sie zu den Allergikern gehören.

Schweißgeruch ist unangenehm

Büro-Knigge

Was tun, wenn der Kollege nach Schweiß riecht?

Fußball Life Hacks

So entfernen Sie Schweiß aus gewaschenen Trikots

Neon-Redakteur Christoph Fröhlich kann wieder stehen. Kayla Itsines scheint dagegen kaum zu schwitzen.

Kayla Itsines

Ich habe ein Bikini-Workout mit einem Instagram-Star gemacht - danach tat mir 3 Tage alles weh

NEON Logo
Claire Underwood (Robin Wright) hat definitiv keine Hemmungen mehr, sich die Hände schmutzig zu machen, wie das neueste Promo-

House of Cards

Blutige Promo von Robin Wright

Schwitzige Schuhe adé

Schuhputz-Tipps

Nie wieder schwitzige Füße in den Schuhen

Schweiß, Sand und Serpentinen - Eindrücke einer unvergesslichen Reise

stern Gesund Leben Dr. v. Hirschhausen Logo
Pakete bei Amazon

Shopping

Wenn das Shirt nach Schweiß stinkt: Das Dilemma mit den Rücksendungen

Tipps gegen starkes Schwitzen

Hyperhidrose

Was tun gegen starkes Schwitzen?

"Die Höhle der Löwen"

Ponyhütchen im Test: Schützt die alufreie Deocreme tatsächlich vor Schweiß?

stern-Fitness-Schule, Teil 7

Trainieren ohne Schweiß

"Let's Dance"-Finale 2016

Viktoria Swarovski holt den Pokal und Niels Ruf darf mal anfassen

Daniela Katzenberger lächelt: Die Hochzeit naht

Vor der Hochzeit

Daniela Katzenberger lässt sich Achselhöhlen botoxen

Stiftung Warentest hat Deos für Männer getestet

Stiftung Warentest

Diese Deos machen Männer dufte

Deodorant oder Antitranspirant: Was taugen die unterschiedlichen Produkte - und welche Risiken bergen sie?

Mit oder ohne Aluminium

Welche Deos schützen am besten?

Laut Watzke stehe der BVB so stark da wie noch nie, nur nicht in der Tabelle.

BVB-Aktionärsversammlung

Watzke fordert "Blut, Schweiß und Tränen"

Neu im Kino

Blut, Schweiß und Pizza Hawaii

Von Sophie Albers Ben Chamo
Stars unter sich: Schlagersängerin Helene Fischer und die deutsche Weltmeister-Elf feiern gemeinsam den vierten Titel in Berlin

Weltmeister-Empfang in Berlin

Helene Fischer, Schweiß und Bier

Von Laura Himmelreich
Diesmal hat es Burger King getroffen: Günter Wallraff ist den unhaltbaren Zuständen für Arbeitnehmer und der mangelnden Hygiene in der Küche des Franchise-Unternehmen auf den Grund gegangen

Neue Ekel-Vorwürfe gegen Burger King

"Schweiß, der in die Pommes tropft"

Von Christoph Fröhlich

Mückenalarm in Deutschland

Schweiß als Lockstoff, Hausmittelchen gegen Juckreiz

Gold-Werfer Sebastian Dietz

Schweiß und Tränen

Körperscanner

Zu viele Fehler für deutsche Flughäfen

16. Tag im Dschungelcamp 2011

Rattenkönig Kusmagk gewinnt das Ekelfinale

"Jackass 3D" neu im Kino

Kacke, Kotze und Schweiß

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.