HOME

London ruft Mittelmeer-Schiffe wegen Flüchtlingen zurück

London - Die britische Regierung hat zwei Schiffe für Patrouillenfahrten im Ärmelkanal aus dem Mittelmeer abberufen. Das teilte der britische Innenministerium am Abend nach einer Krisensitzung mit. Grund für den Schritt ist die steigende Zahl der Flüchtlinge, die versuchen mit kleinen Booten von Frankreich nach Großbritannien zu gelangen. Es gehe darum, Menschenleben zu schützen, aber auch «um den Schutz unserer Grenzen», sagte Innenminister Sajid Javid.

Fähre zwischen Frankreich und Großbritannien

London vergibt Brexit-Notauftrag an Reederei ohne Schiffe

Grenzschützer

Schlauchboot über Ärmelkanal

Große Zahl von Bootsflüchtlingen setzt London unter Druck

40 Migranten im Ärmelkanal gerettet

No-Deal-Brexit

No-Deal-Brexit

Zollkontrollen und gestrandete Flieger: So will sich die EU gegen das große Brexit-Chaos wappnen

Container im Hafen

Analyse

Wie der Brexit schon jetzt der Wirtschaft schadet

Gezerre um EU-Austritt: Wie der Brexit bereits der Wirtschaft schadet

Gezerre um EU-Austritt

Wie der Brexit schon jetzt der Wirtschaft schadet

Deutsche, britische und EU-Fahne in einem Unternehmen

Deutsche Wirtschaft sieht beim Brexit noch keine Entwarnung

Hält "No Deal" mit London für möglich: Staatsministerin Loiseau

Frankreich wappnet sich für Scheitern der Brexit-Verhandlungen

Jakobsmuscheln gelten als Delikatesse

Einigung im "Jakobsmuschel-Krieg" zwischen französischen und britischen Fischern

Die "Honeybourne 3 " aus Schottland wurde von den Normannen umzingelt und verjagt.

Fischereirechte

Normannen rammen britische Boote – der Muschelkrieg im Ärmelkanal eskaliert

Von Gernot Kramper
Großbritanniens Außenminister Boris Johnson

Großbritanniens Außenminister

Boris Johnson will gigantische Brücke von England nach Frankreich bauen

Eine Butteremulsion mit Minze ist die klassische Beilage zu Lammkoteletts

Rezepte zum Nachkochen

Von Obelix verhasst, heute geliebt: Minzsauce zu Lamm

Von Bert Gamerschlag
Französisches Atomkraftwerk Flamanville

Flamanville

Fünf Verletzte bei Explosion in französischem Atomkraftwerk

Der Schütze soll nach der Tat festgenommen worden sein (Symbolbild)
Ticker

News des Tages

Viersen: Fünfjähriger Junge getötet

Flüchtlinge verlassen das wilde Zelt- und Hüttenlager nahe Calais

Illegales Flüchtlingslager

Räumung des "Dschungels von Calais" beginnt friedlich

Ein Wifi-Wasserkocher sorgte für Frust bei einem Briten (Symbolbild)

Von wegen clevere Technik

Wlan-Wasserkocher: Brite hat erst nach elf Stunden eine Tasse Tee

Von Christoph Fröhlich
Paddleboarder

Im Ärmelkanal entdeckt

Deutscher trieb auf Paddleboard vor britischer Küste - wo kam er her?

Hillary Clinton Donald Trump
Analyse

Hillary Clinton vs. Donald Trump

Der verwirrende Unterschied zwischen Medienbewertung und Umfragen

Von Niels Kruse

Abenteuerliche Aufnahmen

Kamera fällt in den Ärmelkanal und zieht gruselige Meerestiere an

Im Dunst überquert eine Fähre den Ärmelkanal Richtung Dover, während noch die Konturen der französischen Küste zu sehen sind.

Auf dem Ärmelkanal

Mit dem Schlauchboot nach England - Fähre rettet Flüchtlinge

Migrantensohn Steve Jobs: An der Zufahrt zum Eurotunnel in Calais hinterließ Streetartist Banksy eines von drei mahnenden Graffiti

Banksy-Graffito in Calais

Auch Steve Jobs war Sohn syrischer Migranten

Der Eurotunnel führt von Folkestone in Kent (Vereinigtes Königreich) nach Coquelles nahe Calais (Frankreich).

Eurotunnel

Brennender Lastwagen stoppt Züge unter dem Ärmelkanal

Der U-Bootjäger Seweromorsk führt den russischen Verband beim angeblichen Manöver im Ärmelkanal

Westen gelassen

Russische Kriegsschiffe halten im Ärmelkanal Übung ab