HOME

Neuer UN-Bericht

Jüngste Offensiven in Syrien haben eine Million vertrieben

6,5 Millionen Menschen sind innerhalb Syriens vertrieben - eine Million davon alleine im ersten Halbjahr 2018. Ein neuer UN-Bericht dazu warnt auch vor einer Katastrophe in Idlib.

Syrische Armee vor Offensive auf Idlib

Syrische Regierungstruppen bereiten Offensive auf Idlib vor

Massenbegräbnis Ende Juli in Suweida nach IS-Angriff

IS-Miliz enthauptet entführten 19-jährigen Drusen

Israel und Jordanien bombardieren IS-Kämpfer

Israel und Jordanien bombardieren mutmaßliche IS-Kämpfer an syrischer Grenze

Särge in Suweida nach den IS-Angriffen

Dutzende Frauen und Kinder von IS-Miliz in Syrien entführt

Erdogan (re.) will mit Putin über Syrien sprechen

Erdogan und Putin sprechen bei Brics-Gipfel über Syrien-Konflikt

Mehr als 220 Tote bei IS-Anschlägen in Suweida

Mehr als 220 Tote bei einem der folgenschwersten IS-Angriffe in Syrien

Regierungssoldaten in der südsyrischen Stadt Kuneitra

Israel holt hunderte Weißhelme und deren Familien aus Syrien

Syrische Rebellen warten in Daraa auf den Abzug

Syrische Rebellenkämpfer verlassen ehemalige Oppositionshochburg Daraa

Flüchtlinge zurück in ihrer Heimatprovinz Daraa

Syrische Regierungstruppen marschieren in Rebellenviertel der Stadt Daraa ein

Flüchtlinge zurück in ihrer Heimatprovinz Daraa

Syrische Regierungstruppen marschieren in Rebellenviertel der Stadt Daraa ein

Aktivisten berichten von Luftangriff auf Stadt Daraa

Aktivisten: Syrische Luftwaffe fliegt trotz Waffenruhe Angriffe in Süd-Syrien

Rauchwolken über der Stadt Saida

Aktivisten: Hunderte Raketen gehen im Süden Syriens nieder

Rauchwolken über der Stadt Saida

Aktivisten: Hunderte Raketen und Fassbomben gehen im Süden Syriens nieder

Flüchtlinge aus Daraa nahe der jordanischen Grenze

UNO: 270.000 Flüchtlinge im Süden Syriens seit Regierungsoffensive

Rauch über Daraa nach Luftangriff der Regierungstruppen

Türkei verurteilt "unmenschliche" Offensive Assads auf Daraa

Rauch über Rebellengebieten in der Provinz Daara

Hilfsorganisationen alarmiert über tödliche Luftangriffe im Süden Syriens

Flüchtlinge in der Provinz Daraa

UNO: Mindestens 45.000 Menschen vor Kämpfen im Süden Syriens geflohen

Zivilisten verlassen Daraa

Aktivisten: Russische Luftwaffe greift Rebellengebiete im Süden Syriens an

Rana und Frat A. schauen aus dem offenen Fenster ihrer Wohnung in einer sächsischen Kleinstadt

Clausnitz-Flüchtlinge

So geht es den Flüchtlingsschwestern Rana und Frat heute

Sigmar Gabriel hält ein Kind in einem Flüchtlingslager in Jordanien auf dem Arm

Besuch in Jordanien

Gabriel ringt in Flüchtlingscamp mit den Tränen

Odday (r.) mit seinem Vater Yussef im Flüchtlingslager Zaatari

Spendenaufruf für syrischen Flüchtling

8040 Euro für ein Jahr Clausthal-Zellerfeld

Von Susanne Baller

Syrien-Konflikt

US-Armee bildet Rebellenkämpfer aus

Verschleppte UN-Blauhelme

Rebellen schaden dem "Ansehen unserer Revolution"