HOME

CDU-Politiker schlägt Bundeswehreinsatz in Syrien vor

Berlin - In der Debatte über die türkische Militäroffensive in Syrien hat nun erstmals ein Koalitionspolitiker einen Einsatz der Bundeswehr ins Spiel gebracht. Der CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter sprach sich für den Aufbau einer humanitären Schutzzone aus, die von 30 000 bis 40 000 Soldaten aus EU-Ländern abgesichert werden könnte. Man müsse «natürlich auch bereit sein, europäische Soldaten, darunter auch die Bundeswehr, dorthin zu senden», sagte Kiesewetter im Inforadio des RBB. Außenminister Heiko Maas sagte aber, es sei zu früh für solche Überlegungen.

Deutsche KFOR-Truppen 1999

Bundestag entscheidet über Verlängerung von Bundeswehreinsätzen

Trump Obama Weißes Haus

US-Wahl 2016

"Exzellentes Treffen": Obama über Trumps ersten Besuch im Weißen Haus

Dieser Tornado startet mit dem Aufklärungsbehälter.

Bundeswehreinsatz gegen IS

Was die Bundesregierung beim Tornado-Einsatz verschweigt

Von Gernot Kramper
Auch nach dem Ende ihres Kampfeinsatzes bleibt die Bundeswehr in Afghanistan. Das Kabinett billigte am Mittwoch das Mandat für die neue Mission von bis zu 850 deutschen Soldaten.

Afghanistan

Zwiespältige Bilanz nach 13 Jahren Kriegseinsatz

Kampf gegen IS

Steinmeier schließt deutsche Bodentruppen in Syrien aus

Kampf gegen IS-Miliz

CDU-Politiker Sensburg will Bundeswehreinsatz im Irak

Türkei

Wehrbeauftragter beklagt Missstände bei Türkei-Einsatz

Konflikt in Westafrika

Deutschland will Transportflugzeuge nach Mali schicken

Mandat zum Patriot-Einsatz

SPD für Unterstützung der Türkei mit Raketen

Militäreinsatz im Inland

Verfassungsrichter kritisiert Karlsruher Beschluss

Friedensaktivismus

Proteste gegen Bundeswehreinsatz in Afghanistan

Bundeswehreinsatz

Bundesregierung erwägt doch Libyen-Einsatz

Bundeswehreinsatz in Heiligendamm

Bundesverfassungsgericht verwirft Klage der Grünen

Nach Rücktritt des Bundespräsidenten

Köhlers umstrittenes Afghanistan-Interview

Innenminister Thomas de Maizière

Bundeswehreinsatz im Inland steht nicht mehr zur Debatte

Grundgesetzänderung angestrebt

Bayern und Hessen wollen Bundeswehreinsatz im Innern

Clemens Schick in Afghanistan

Ein Schauspieler zieht in den Krieg

"Wirkungslos"

Gouverneur kritisiert Bundeswehreinsatz in Kundus

Video

Nachrichtenüberblick für Montag, den 10. August 2009

Video

Newsflash: Lobbyist Schreiber wird ausgeliefert

Regierungserklärung

Afghanistan-Einsatz für Merkel "ohne Alternative"

Bundeswehreinsatz gegen Piraterie

Erst kämpfen, dann aufbauen

Kabinett

Bundesmarine darf auf Piratenjagd gehen