HOME

Seehofer erscheint nicht vor Innenausschuss - Kritik

Berlin - Bundesinnenminister Horst Seehofer ist nicht vor dem Innenausschuss des Bundestags erschienen und hat damit scharfe Kritik der Opposition ausgelöst. Der Innenexperte der Linken, André Hahn, sprach von einem «unmöglichen Umgang» mit dem Parlament. Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz nannte es «völlig unverständlich», dass Seehofer den Abgeordneten nicht Rede und Antwort stehen wolle. Grüne, Linke und FDP hatten Aufklärung über die Umstände der Abberufung von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen verlangt. Laut Innenministerium hatte Seehofer angeboten zu kommen. Das sei von der Arbeitsgruppe der Unionsfraktion im Ausschuss aber nicht für notwendig gehalten worden.

Horst Seehofer

Seehofer erzürnt Opposition mit Nichterscheinen im Innenausschuss

Seehofer erscheint nicht vor Innenausschuss

Horst Seehofer

Bundestags-Innenausschuss befragt Seehofer zum Fall Maaßen

Hans-Georg Maaßen (l.) und Horst Seehofer in Berlin

Seehofer hält nach Beratungen in Bundestagsgremien an Maaßen fest

Verfassungsschutzchef Maaßen (l.) und Seehofer

Maaßen und Seehofer wegen Bewertung der Vorfälle in Chemnitz vor Innenausschuss

Verfassungsschutzchef Maaßen (l.) und Seehofer

Auch Seehofer stellt sich am Mittwoch Fragen des Bundestags-Innenausschusses

Tausende Zuschauer sind zu dem Konzert in Chemnitz gekommen.

Zehntausende bei Open-Air-Konzert gegen Fremdenhass in Chemnitz

In Chemnitz wurde ein 35-Jähriger durch Messerstiche getötet.

Innenausschuss im sächsischen Landtag befasst sich mit Ausschreitungen in Chemnitz

Reichstagsgebäude in Berlin

Grüne fordern Sondersitzung des Innenausschusses zu Sami A.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf)

Altmaier, de Maizière und Friedrich wegen Bamf-Affäre vor Innenausschuss

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf)

Bamf-Chefin Cordt und Vorgänger Weise und Schmidt vor Innenausschuss

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf)

Innenausschuss befasst sich erneut mit Bamf-Affäre

Horst Seehofer (links) und Peter Altmaier

SPD-Politiker will auch Altmaier im Innenausschuss befragen

Bamf-Skandal - Jutta Cordt und Horst Seehofer im Innenausschuss

Anhörung im Innenausschuss

Skandal um manipulierte Asylbescheide: Das sind die Akteure in der Bamf-Affäre

Bamf-Chefin Jutta Cordt

Bamf-Affäre

Morgen wieder? Wie Bamf-Chefin Cordt vor dem Innenausschuss die große Reformerin gab

Von Wigbert Löer
Anis Amri

Sitzung des Innenausschusses

Fall Anis Amri: Was Behörden nun dringend klären müssen

Zu Beginn der Debatte erheben sich die Abgeordneten zu einer Schweigeminute für die Opfer von Istanbul

+++ Parlamentsdebatte live +++

"Freiheit von Frauen in Gefahr"

Bayern-Hools

Erklärung im Innenausschuss

So brutal prügelten sich Schalke-Chaoten und Bayern-Hooligans

Der Edathy-Ausschuss zum Nachlesen

"Ich kenne niemanden, der Herrn Oppermann mag"

Von Wigbert Löer
Sebastian Edathy muss vor dem Untersuchungsausschuss aussagen

+++ Der Ausschuss im Minuten-Protokoll +++

Die große Edathy-Show zum Nachlesen

Von Wigbert Löer
Der Innenausschuss erwartet von der Bundesregierung Auskunft zum jüngsten Verdacht der US-Spionage beim BND und im Verteidigungsministerium.

Sondersitzung in Berlin

Innenausschuss berät über US-Spionage

Der Vorsitzende des Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (l./CDU) wirft BKA-Präsident Jörg Ziercke "offensichtlich falsche" Aussagen vor

Edathy-Affäre

Bosbach beschuldigt BKA-Chef Ziercke

Der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses fordert Klartext von allen Beteiligten. Andernfalls werde der Ruf  nach einem Untersuchungsausschuss immer lauter.

Edathy-Affäre

Bosbach verlangt Klartext von den Beteiligten