HOME
Der mutmaßliche 9/11-Drahtzieher Khalid Sheikh Mohammed

US-Medien: Prozess gegen 9/11-Verschwörer soll 2021 beginnen

Im US-Haftlager in Guantanamo soll laut einem Zeitungsbericht im übernächsten Jahr der Prozess gegen fünf mutmaßliche Beteiligte an den Planungen für die Anschläge vom 11. September 2001 beginnen.

Mohammed Atta hatte vor der Tat jahrelang mit mehreren Komplizen in Hamburg gelebt, wo er eine Doktorarbeit über die Restaurierung eines Altstadtviertels von Aleppo schrieb

Mohammed Atta

Mutter von 9/11-Attentäter ist überzeugt, dass ihr Sohn noch lebt

Bei Kämpfen zerstörte Artefakte auf dem Hof des al-Maraa-Museums in Maaret Al-Numan südlich von Aleppo. Hier konnte man einst die drittgrößte Sammlung römischer Mosaike in der Welt bewundern.

Syrien, IS und die Raubkunst

"Schlimmer als die schlimmsten Albträume"

Von Anja Lösel

Dschihad-Selfies

Auch Mudschahedin posten Kätzchenbilder

Von Sophie Albers Ben Chamo

Verteidigungsminister de Maizière

"Afghanistan wird nie ein sicheres Land werden"

Besuch in Afghanistan

De Mazière trifft Provinzgouverneur Atta

Muslime unter Verdacht

"Da haben wir den nächsten Mohammed Atta"

Otto Schily über 9/11 und die Folgen

"Der Terrorismus bildet Metastasen"

Hamburger Islamisten angeblich verantwortlich

US-Medienberichte: Anschläge auf prominente Ziele in Europa geplant

Ground Zero

An der Leerstelle der westlichen Welt

Polizei schließt Taiba-Moschee in Hamburg

Signal an die Islamisten-Szene

Treffpunkt der New York-Attentäter

Hamburg schließt Moschee und verbietet Trägerverein "Taiba"

Angebliches CIA-Killerkommando in Hamburg

Find! Fix! Finish!

Chronik

Der Fall Motassadeq

CIA

Weitere geheime Aktion mit Ulm-Bezug

Fall el-Masri

Neu-Ulm, ein Einsatzgebiet der CIA?

Neues Internet-Video

9/11-Attentäter verlesen ihr Vermächtnis

9/11

Als Furcht zum Werkzeug wurde

Tonaufnahme

Bin Laden entlastet Moussaoui

Geheimdienste

Ausser Kontrolle

Von Oliver Schröm

Deutsche Geheimdienste

Außer Kontrolle

Von Oliver Schröm

Schäuble

BKA verhörte Sammar in Syrien

Terror-Prozess

Gericht verurteilt Motassadeq

Abreise

Mzoudi verlässt Deutschland