HOME

VdK begrüßt geplante Anhebung des Wohngelds

Berlin - Der Sozialverband VdK begrüßt die geplante Anhebung des Wohngelds, die das Bundeskabinett heute beschließen will. «Da bezahlbarer Wohnraum immer knapper wird, sind viele Menschen auf staatliche Hilfen wie das Wohngeld angewiesen, um ihre Miete bezahlen zu können», sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele. Durch regelmäßige Anpassungen könne sichergestellt werden, «dass das Wohngeld auch in Zukunft einkommensschwache Haushalte entlastet.» Vom staatlichen Zuschuss Wohngeld profitieren Haushalte mit geringem Einkommen, die keine Unterstützung wie zum Beispiel Hartz IV bekommen.

Eine Pflegekraft mit einer Pflegeheimbewohnerin

Forderungen nach Entlastung in der Pflege zum 25. Jahrestag der Versicherung

Ein Rentnerpaar

VdK: Regierung muss Rentenpaket schnell auf den Weg bringen

Eine syrische Familie sitzt vor einem Asylwohnheim

Sozialverbände fordern Nachbesserungen an Regelung zu Familiennachzug

Forderung nach Pflegegeld ähnlich wie Elterngeld

Sozialverband VdK fordert Pflegegeld ähnlich dem Elterngeld

Anzeige von 18 Sozialverbänden gegen eine Anfrage der AfD zu Behinderung und Inzest

Zeitungsanzeige

"Jetzt ist Schluss!" Sozialverbände attackieren AfD wegen Behinderten-Anfrage

Verfassungsbeschwerde

Sozialverband VdK will Reform der Pflege erzwingen

Hartz IV

Arbeitsagentur verteidigt Spartipps

Wiederaufnahme in Krankenkasse

Sozialverband kritisiert Gesetz für Nichtversicherte

Geplante Senkung des Rentenbeitrags

Widerstand regt sich

Hintergrund zum Betreuungsgeld

Herdprämie oder Wahlfreiheit?

Verrechnung mit Hartz IV

Krach um das Betreuungsgeld

Reform der Pflege

Ein Fall von politischer Demenz

Kritik an Plänen gegen Altersarmut

Von der Leyen stellt zu hohe Hürden auf

Statistik zur Geburtenrate

AWO fordert mehr Kinderbetreuungsplätze

Geplante Erhöhung um fünf Euro

Trittin und Gabriel kritisieren neue Hartz-IV-Sätze

Von der Leyen verteidigt Hartz-IV-Reform

"Die Sätze sind sehr gerecht"

Gutscheine für Kinder: Stigmatisierung oder Bildungshilfe?

Bildungsgutscheine für Hartz-IV-Kinder

Von der Leyens Elternpeitsche

Rentengarantie in der Diskussion

VdK: "Die Rente ist kein sozialpolitischer Gnadenakt"

Sparen bei Hartz-IV-Empfängern

Sozialverbände beklagen Angriff auf Menschenwürde

Höhere Krankenkassenbeiträge

"Versicherte werden ausgequetscht"

Zivildienstkonzept

Sozialverbände begrüßen freiwillige Verlängerung

Verkürzung der Wehrpflicht

Sozialverbände bangen um Nutzen des Zivildienstes

Gesundheitspolitik

Familienministerin erntet Kritik für Pflegeplan