HOME
Paco Alcacer

Fuball-Bundesliga

Rückrunden-Check: Breite Brust oder Angst im Nacken?

Die einen kämpfen um den Titel, die anderen gegen den Abstieg. Die Rückrunde der Fußball-Bundesliga verspricht spannende Duelle. Alle Teams hoffen auf einen optimalen Start. Aber wer hat die Vorbereitung am besten genutzt?

Elsa Hosk und Roman Bürki
stern-Serie

Die Inseln der Stars

Jetset-Insel Ibiza - mit Elsa Hosk am Strand und Roman Bürki auf Party

Kandidat Alex verletzt

Blutiger Unfall bei der Bachelorette

BVB Thomas Tuchel

Vor der Rückrunde

Steht Thomas Tuchel beim BVB am Scheideweg?

Von Mathias Schneider
Der BVB verpflichtete Marcel Schmelzer 2005

Thomas Tuchel

Marcel Schmelzer bleibt BVB-Kapitän

Im Alter von 68 Jahren gestorben: Rick Parfitt, Gitarrist von "Status Quo"

Rick Parfitt

"Status Quo"-Gitarrist ist tot

Dr. Hermann Ranninger und Chiara Ohoven

Dr. Hermann Ranninger

Wer ist Chiara Ohovens rätselhafter Verlobter?

Eine Schnapsidee: Aus einem Kneipenabend wurde ein spontaner Trip nach Spanien

"Hangover" in Marbella

Vier Engländer wachen nach Kneipenabend in Spanien auf

Marcel Kaupp hat jetzt einen Stern, der seinen Namen trägt. Ach nee, "Supertalent" steht da.

Dragqueen ist "Supertalent"

Bohlen vermisst "das große Gefühl"

An diesem Gestell konnte sich der Papst festhalten

Seat Papa-Mobil

Als der Papst Seat fuhr

Die Polizei sucht die Eltern des krebskranken Ashya: Naghemeh King (l.) und Brett King

Europaweite Fahndung

Haftbefehl für Eltern von tumorkrankem Jungen

Prozess um Nachlass von Soraya

Ein mysteriöser Zettel und ein umstrittenes Millionenerbe

Von Julia Kepenek

Waldbrände an der Costa del Sol

Deutscher stirbt in Flammen-Inferno

Womöglich Brandstiftung

Tourist stirbt bei Waldbränden an Costa del Sol

1. Bundesliga

Hamburger SV und Freiburg gewinnen - Niederlage für Hannover

Vorwurf gegen Staatsoberhaupt Wulff

Der Kredit des Präsidenten

Von Hans-Martin Tillack

Daniela Katzenberger im Überfluss

"Katze" geht auf Männerjagd

Anschlag auf Mallorca

"Wir haben eine Zäsur erlebt"

Davis-Cup

Deutschland scheitert an Spanien

Tennis-Davis-Cup

Deutschland liegt nach Doppel zurück

Tennis

Düstere Prognose für Nadal

Günstige Urlaubsreisen

Last Minute auf die Palme

Motor Sport Country Club

Der PS-Club für die Superreichen

Borussia Dortmund

Klopp will das "Ghetto-Kid" zähmen

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.