A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundeskriminalamt

Nachrichten-Ticker
Zwölf Jahre Haft im Autobahnschützen-Prozess gefordert

Dem mit einer bundesweit einmaligen Fahndungsaktion gefassten mutmaßlichen Autobahnschützen Michael Harry K.

Nachrichten-Ticker
Zwölf Jahre Haft im Autobahnschützen-Prozess gefordert

Im Autobahnschützen-Prozess vor dem Landgericht Würzburg hat die Staatsanwaltschaft am Montag zwölf Jahre Haft für den angeklagte Fernfahrer gefordert.

Nachrichten-Ticker
Plädoyers im Autobahnschützen-Prozess erwartet

Im Autobahnschützen-Prozess vor dem Landgericht Würzburg werden heute die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung erwartet.

Münchener Spähsoftware-Hersteller angezeigt
Münchener Spähsoftware-Hersteller angezeigt
Wie der Golfstaat Bahrain deutsche User bespitzelt

Mit Hilfe des Spionageprogramms Finfisher sind deutsche Internet-User offenbar von Behörden aus Bahrain ausspioniert worden. Menschenrechtler haben Strafanzeige gegen den Softwarehersteller gestellt.

Politik
Politik
Edathy-Ausschuss findet Leck: Komplette Kundendatei verschickt

Die Kundendatei eines kanadischen Kinderporno-Rings ging in Deutschland zwischen 2011 und 2013 durch noch mehr Hände als bisher bekannt. Durch ein Versehen landete die Datei, auf der auch der Name des Abgeordneten Edathy stand, auch bei der Staatsanwaltschaft Mainz.

Kinderporno-Verdacht
Kinderporno-Verdacht
Untersuchungsausschuss will Edathy im Dezember befragen

Der Bundestags-Untersuchungsausschuss zur Affäre um den früheren SPD-Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy will diesen noch in diesem Jahr als Zeugen laden.

Kinderpornografie-Verdacht
Kinderpornografie-Verdacht
Edathy soll schon im Dezember befragt werden

Der ehemalige SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy soll Kinderpornografie besitzen. Ein Untersuchungsausschuss des Bundestages prüft derzeit den Verdacht - und könnte bald Edathy selbst als Zeugen laden.

Panorama
Panorama
Zoll nach Fund radioaktiver Zigaretten alarmiert

Auf dem Warschauer Flughafen werden radioaktiv verseuchte Zigaretten gefunden - auch mit deutscher Aufschrift. Die Hintergründe sind unklar. Die Menge spricht für einen gezielt geplanten Anschlag.

Nachrichten-Ticker
Deutscher Zoll warnt vor verstrahlten Zigaretten

Der deutsche Zoll hat offenbar im September eine Warnmeldung vor radioaktiv vergifteten Zigaretten an alle Zollämter herausgegeben.

Riesenerfolg gegen Drogenhandel
Riesenerfolg gegen Drogenhandel
BKA beschlagnahmt 330 Kilo Heroin aus dem Iran

Schlag gegen die organisierte Drogenkriminalität: Die BKA konfisziert 330 Kilo Heroin aus einer Gurkenladung. Das ist mehr als die im gesamten letzten Jahr sichergestellte Menge.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?