A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundeskriminalamt

Politik
Politik
Opfer-Identifizierung bringt Experten an Grenzen

Sie tragen weiße Schutzanzüge, Mundschutz und Handschuhe, ihr Haar steckt unter grünen Hauben. Ihre Arbeit ist heikel.

Germanwings-Absturz
Germanwings-Absturz
Identifizierung der Opfer bringt Kriminalexperten an ihre Grenzen

Sie müssen Hunderte Leichenteile bergen - und dann den 150 Toten zuordnen. Die Aufarbeitung des Germanwings-Absturzes ist auch für die Einsatzkräfte eine Belastungsprobe.

Politik
Politik
Rettungskräfte: Bisher nur Leichenteile geborgen

Die Rettungskräfte am Absturzort der Germanwings-Maschine haben bisher nur Leichenteile sammeln können. "Wir haben bisher keinen einzigen vollständigen Körper geborgen", sagte Kriminaltechniker Patrick Touron am Freitag am Einsatzort in Seyne-les-Alpes.

Kampf gegen Stalker
Kampf gegen Stalker
Raus aus der Opferrolle

Fiese Mails, gemeine Post oder sogar Morddrohungen - Stalking hat viele Gesichter. Zwei, die das selbst erlebt haben, wehren sich. Und sie appellieren an den Gesetzgeber.

Politik
Politik
Polizei bestätigt Bergung erster Absturz-Opfer

Helfer haben erste Opfer des Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen geborgen. Sterbliche Überreste der Getöteten seien am späten Nachmittag von der Unglücksstelle weggebracht worden, bestätigte ein Polizeisprecher in Digne der Deutschen Presse-Agentur.

Panorama
Panorama
Helfer bergen erste Absturz-Opfer

Helfer haben erste Opfer des Flugzeugabsturzes in den französischen Alpen geborgen. Sterbliche Überreste der Getöteten seien am späten Nachmittag von der Unglücksstelle weggebracht worden, bestätigte ein Polizeisprecher in Digne der Deutschen Presse-Agentur.

Politik
Politik
Untersuchungsbehörde: Keine Explosion vor Absturz

Die Ermittlungen zur Ursache des Germanwings-Absturzes in Frankreich stoßen auf unerwartete Probleme. Im Trümmerfeld der Unglücksstelle in den Alpen fanden Bergungskräfte zwar den Sprachrekorder und den Behälter des Flugdatenschreibers.

Wissen
"Spurensuche 2.0": Roboter helfen an gefährlichen Tatorten

Die Suche nach Fingerabdrücken an besonders gefährlichen Tatorten könnte für die Polizei in Zukunft sicherer werden. Derzeit werden in München zwei Maschinen entwickelt, die das Auffinden solcher Spuren übernehmen könnten.

Nachrichten-Ticker
De Maizière erwägt Aufbau neuer Anti-Terror-Einheit

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) erwägt, eine neue Anti-Terror-Einheit bei der Bundespolizei aufzubauen.

Nachrichten-Ticker
De Maizière erwägt Aufbau neuer Anti-Terror-Einheit

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) erwägt, eine neue Anti-Terror-Einheit bei der Bundespolizei aufzubauen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?