A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundeskriminalamt

Politik
Politik
Neues IT-Sicherheitsgesetz soll vor Cyberangriffen schützen

Die Bundesregierung will kritische Infrastrukturen wie Energie- oder Telekommunikationsnetze besser vor Cyberangriffen schützen. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) legte einen ersten Entwurf für ein IT-Sicherheitsgesetz vor.

Bundestrojaner
Bundestrojaner
BKA-Programm für Online-Durchsuchungen einsatzbereit

Das umstrittene Trojaner-Programm des BKA ist fertig. Die Software wurde für Online-Durchsuchungen konzipiert, steht aber unter Richtervorbehalt. Ein Einsatz kann nur in Ausnahmefällen erfolgen.

Nachrichten-Ticker
Bundestrojaner für Online-Durchsuchung ist einsatzbereit

Der umstrittene Bundestrojaner für Online-Durchsuchungen ist fertig: Die vom Bundeskriminalamt (BKA) dafür eigens entwickelte Software ist einsatzbereit, wie aus der Regierungsantwort auf eine parlamentarische Anfrage der Linken hervorgeht.

Autobahnschütze vor Gericht
Autobahnschütze vor Gericht
Schüsse als "Denkzettel"

Jahrelang soll er auf Lkw geschossen haben, nur aus Frust über den Straßenverkehr: Ein Fernfahrer aus der Eifel steht in Würzburg vor Gericht. Sogar Tote hat er laut Staatsanwalt in Kauf genommen.

Autobahnschütze vor Gericht
Autobahnschütze vor Gericht
Der Krieg des Fernfahrers endete nur zufällig ohne Tote

Er wähnte sich in einem Krieg auf der Autobahn: Über 700 Schüsse soll ein 58-jähriger Kraftfahrer in seinem jahrelangen Feldzug auf Lastwagen und Autos abgegeben haben. Nun steht er vor Gericht.

Terrordrohung gegen Deutschland
Terrordrohung gegen Deutschland
Salafist ruft zu Anschlag auf Atombombenlager auf

Silvio K. wird mit Haftbefehl gesucht. Der Salafist aus Sachsen hat sich offenbar den IS-Extremisten angeschlossen und ruft nun zu Attentaten in Deutschland auf - auch gegen ein Nuklearwaffendepot.

Überwachung durch Verfassungsschutz
Überwachung durch Verfassungsschutz
Verstärkte Handyortung mit "stiller SMS"

Auch der Verfassungsschutzes arbeitet zunehmend digital. Besonders häufig wird versucht Handystandorte mit "stillen SMS" zu finden. Die Sorge wächst, dass die Maßnahme inflationär gebraucht wird.

Nachrichten-Ticker
"Stille SMS": Behörden orten immer öfter Handys

Bundesbehörden haben im ersten Halbjahr 2014 mehr als 150.

Nachrichten-Ticker
Behörden verschicken zehntausende "stille SMS"

Bundesbehörden haben im ersten Halbjahr 2014 mehr als 150.

Panorama
Panorama
Leichen in Thailand und Baden: Polizei setzt auf Obduktion

Nach dem Fund eines getöteten Ehepaars in Bretten bei Karlsruhe hofft die Polizei auf weitere Erkenntnisse bei der Untersuchung der Leichen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?