Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME
Das Ressort Formel 1 wird präsentiert von:Logo Deutsche Post

Sebastian Vettel

"Seb strahlt mehr aus", sagt der Ferrari-Teamchef über Sebastian Vettel

Der deutsche Formel-1-Rennfahrer Sebastian Vettel vereint diverse Superlative: 2008 wird Vettel der bisher jüngste Grand-Prix-Sieger der Formel 1. Zudem erzielte der Shooting-Star der Formel 1 nicht nur als jüngster Pilot einen WM-Punkt, sondern errang auch als jüngster die Pole-Position. In der Saison 2010 stellt Sebastian Vettel für den österreichischen Rennstall Red Bull, bei dem er seit 2009 unter Vertrag steht, den Rekord als bisher jüngster Formel-1-Weltmeister auf. Ein Jahr später wiederholt Vettel seinen Titelerfolg. Privat mag es der gebürtige Heppenheimer eher ruhig.

Nico Rosberg freut sich bei der oblitarischen Sektdusche. Foto: Diego Azubel

Die Lehren aus dem Grand Prix von Singapur

Nico Rosberg hat den Großen Preis von Singapur gewonnen. Foto: Lynn Bo Bo

Rosberg übernimmt WM-Führung mit Sieg in Singapur

Formel 1 in Singapur: Nico Rosberg siegt und holt die WM-Führung zurück

Formel 1

Nico Rosberg triumphiert in Singapur und übernimmt WM-Führung

Rosberg gewinnt in Singapur

Sieg und WM-Führung für Nico Rosberg in Singapur

Nico Rosberg startet von der Pole-Position ins Rennen. Foto: Lynn Bo Bo

Darauf muss man beim Großen Preis von Singapur achten

Rosberg rast in Singapur zur Pole Position

Nico Rosberg legt die Topzeit hin. Foto: Lynn Bo Bo

Rosberg nach Crash Schnellster - Hamilton mit Problem

Nico Rosberg bestreitet bereits seine elfte Saison in der Formel 1. Foto: Daniel Dal Zennaro

Schnappschüsse in Singapur: Rosberg feiert 200. F1-Rennen

Nico Rosberg (vorn) feiert seinen Sieg in Monza vor Lewis Hamilton. Foto: Daniel Dal Zennaro

Die Lehren aus dem Großen Preis von Italien

Nico Rosberg feiert seinen Sieg in Monza mit Champagner. Foto: Srdjan Suki

Rosberg siegt im Ferrari-Mekka - Vettel: «Bestes Podium»

Sieger Nico Rosberg (r) fühlt sich ein bisschen italienisch, Sebastian Vettel fährt für ein italienisches Team. Foto: Daniel Dal Zennaro

Rosberg fühlt sich italienisch - Vettel atmet auf

Nico Rosberg

Formel 1

Rosberg rast in Monza zum Sieg

Nächster Doppelsieg für Mercedes

Rosberg gewinnt in Monza vor Hamilton und Vettel

Nico Rosberg fuhr in Monza einen souveränen Sieg heraus. Foto: Daniel Dal Zennaro

Die deutschen Fahrer beim Italien-Rennen

Ferrari-Star Sebastian Vettel hofft auf einen Sieg in Monza. Foto: Daniel Dal Zennaro

Darauf muss man beim Großen Preis von Italien achten

Die Schnellsten in der Qualifikation: Lewis Hamilton (M), Nico Rosberg (l) und Sebastian Vettel. Foto: Srdjan Suki

Hamilton rast Rosberg davon - Pole vor deutschem Duo

Hamilton holt Pole für Italien-Rennen - Rosberg Zweiter

Lewis Hamilton fuhr im Freien Training die schnellste Zeit. Foto: Daniel Dal Zennaro

Hamilton fährt Bestzeit vor Quali vor Rosberg und Vettel

Nico Rosberg will sich in Monza die vierte Pole in Serie sichern - und am liebsten auch den Sieg. Foto: Daniel Dal Zennaro

Die Runde für die Pole: Rosberg will Serie fortsetzen

Lewis Hamilton hat mit seinem Silberpfeil beim Training in Monza vorgelegt und die schnellste Runde absolviert. Foto: Srdjan Suki

Silber vor Ferrari beim Heimspiel - Hamilton Schnellster

Max Verstappen will sich von seinem Fahrstil nicht abbringen lassen. Foto: Srdjan Suki

Verstappen nach Kompromisslos-Kurs: Spa ist erledigt

Das Interesse an Hockenheim ist da. Foto: Jan Woitas

F1 vielleicht 2017 in Hockenheim: «Interesse ist groß»

Schumacher-Freund Felipe Massa hört auf

2016 bisher ohne Grand-Prix-Sieg: Sebastian Vettel in seinem zweiten Jahr bei Ferrari. Foto: Srdjan Suki

Vettels schweres zweites Ferrari-Jahr

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools