A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Asteroid

Panorama
Panorama
Großer Asteroid rast an der Erde vorbei

Am kommenden Montag saust der Asteroid "2004 BL86" an der Erde vorbei - laut US-Raumfahrtagentur Nasa so nah wie kein anderer bisher registrierter Himmelskörper seiner Größe. Abwehr-Experten bleiben gelassen.

"Rosetta"-Mission geht weiter
Mach's noch einmal, "Philae"!

Nächster großer Auftritt für "Philae": Das Mini-Labor, dessen Landung auf einem Kometen die Welt begeisterte, wird mittendrin sein, wenn Komet "Tschuri" in Sonnennähe aktiv wird. Ein neues Spektakel.

Asteroid 2004 BL86
Asteroid 2004 BL86
Riesiger Gesteinsbrocken rast dicht an Erde vorbei

Ein Einschlag des Asteroiden 2004 BL86 hätte fatale Folgen für das Leben auf unserem Planeten gehabt - der Gesteinsbrocken flog mit rund 1,2 Millionen Kilometern an der Erde vorbei. Dicht wie selten.

Wissen
Wissen
Komet "Tschuri" Top-Thema für Europas Raumfahrt

Abenteuer im All: Europas Raumfahrt steuert auf einen neuen Höhepunkt zu, wenn im August der Komet "Tschuri" der Sonne am nächsten ist.

Wissen
Großer Asteroid rast Ende Januar an der Erde vorbei

Ein Asteroid von rund einem halben Kilometer Durchmesser wird Ende Januar an der Erde vorbeifliegen. Der Himmelskörper werde sich dem Blauen Planeten am 26. Januar bis auf etwa 1,2 Millionen Kilometer nähern - also etwa dreimal so weit wie von der Erde bis zum Mond.

"Rosetta"-Mission
Raumsonde liefert Erkenntnisse über Herkunft von Wasser

Bislang dachten Wissenschaftler, dass Kometen vor Milliarden Jahren das Wasser auf die Erde brachten. Doch Messungen der Raumsonde "Rosetta" deuten darauf hin, dass Asteroiden daran beteiligt waren.

Deutsches Landegerät
Deutsches Landegerät "Mascot"
Hüpfender Roboter nimmt Kurs auf Asteroiden

Er ist so klein wie ein Schuhkarton, soll aber im All zu großer Form auflaufen: Mit dem deutschen Asteroidenlander "Mascot" wollen die Wissenschaftler den Ursprung unseres Sonnensystems erforschen.

Start einer Asteroiden-Mission
Start einer Asteroiden-Mission
Japan begibt sich auf Rosettas Spuren

Nach der Rosetta-Mission der Esa will nun auch Japan einen Asteroiden näher untersuchen. Die Mission "Hayabusa 2" startete am Mittwoch, die Landung auf dem Asteroiden 1999 JU3 ist für 2018 geplant.

Nachrichten-Ticker
Sonde mit Asteroiden-Lander soll später abheben

Die japanische Sonde "Hayabusa 2" soll ihre mehrjährige Reise zum Asteroiden mit dem schmucklosen Namen 1999 JU3 nach den jüngsten Planungen am Mittwoch beginnen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?