HOME

Stern Logo Ratgeber Kinderkrankheiten - Krankheiten

Mutter hält Baby.

Erfahrungsbericht

Wie ein Praktikum im Geburtshaus mein ganzes Leben verändert hat

Irgendwann mal Mutter zu werden, hat mir immer große Angst gemacht – bis ich vier Wochen in einem indischen Geburtshaus verbracht habe. Warum jetzt alles anders ist.

NEON Logo
Eine Hebamme hält ein Baby auf dem Arm

Gesetzesentwurf

Hebammen sollen künftig studieren

Ein normales Körpergewicht und täglich frisches Obst und Gemüse sind unter anderem entscheidend für die Entwicklung des Babys

Experten warnen

Japans Frauen sind zu dünn - in der Schwangerschaft kann das gefährlich werden

SEK-Beamte in Hessen (Archivbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Terroranschlag verhindert: Elf Festnahmen bei Antiterrorrazzia im Rhein-Main-Gebiet

In Basel wurde ein siebenjähriger Junge erstochen (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Kind auf Straße erstochen - 75-Jährige festgenommen

Kreißsaal in Berlin

"Glückshaube"

Baby wird in intakter Fruchtblase geboren

Bangladesch: Kampf der Hebammen für die Rechte der Frauen und Kinder

Bangladesch

Der stille Kampf für das Recht auf Leben: Wie sich Hebammen für Kinder und Frauen einsetzen

Ein gerade geborenes Baby im Krankenhaus

Neue Regelung

Australisches Krankenhaus verbietet Fotografen während der Geburt – und Eltern rasten aus

Nido Logo
Hochzeit nach 30 Jahren

Schicksalhafte Begegnung

Sie kennen sich seit dem Tag der Geburt – 30 Jahre später heiraten sie

NEON Logo
#rosahellblaufalle

Farbvorlieben bei der Entbindung

Nabelschnurscheren in Rosa und Blau: (K)ein schlechter Witz aus dem Kreißsaal?

Von Susanne Baller
Asylbewerber sollte während Geburt seines Kindes abgeschoben werden

Thüringen

Asylbewerber sollte während Geburt seines Kindes abgeschoben werden

Bericht über vereitelte IS-Anschlagspläne auf Deutschland
+++ Ticker +++

News des Tages

Bericht: IS plante für 2016 Terroranschlag in Deutschland - Ermittler durchkreuzten Vorhaben

Auch nach vielen Ratgebern sind viele Frauen von Teilen der Geburt überrascht

Mütter packen aus

Übelkeit, Babyblues und hübsche Plazenta: Vor diesen Teilen der Geburt hat uns keiner gewarnt

Geburtsvorbereitungskurs

Simon Kremer: Lost in Nahost

"Und Sie sind?" Über einen Schwangerschaftskurs in Nordafrika

Ein Neugeborenes liegt eingewickelt in eine Decke auf einem Wickeltisch

Sie rutschte aus

Hebamme lässt Neugeborenes fallen - am nächsten Morgen ist es tot

Hebamme

Stella Steinigk

NEON-Traumjob: Wie wird man eigentlich ... Hebamme?

NEON Logo
sexbewusst

NEON-Reihe #sexbewusst

Was passiert, wenn man sich 21 Tage täglich in der Vagina berührt

NEON Logo
Essener Tafel
Ticker

News des Tages

Aufnahmestopp beschert Essener Tafel Anstieg bei Spenden

Heute-Show

"Hurra, es ist ein Mindestlohn"

"heute-show": So miserabel sieht es für werdende Eltern in Deutschland aus

Klaus Becker fotografiert ein Sternenkind
Reportage

Fotos von Sternenkindern

Bilder gegen das Vergessen: "Es gibt nur diese eine Chance"

Nido Logo
Helikopter-Eltern

Buch über Helikopter-Eltern

Wenn Eltern die Laufgruppe der Grundschule überwachen

Nido Logo
Stillhütchen sind nur bedingt eine Alternative eine Hilfe, sagt Beraterin Anna Hofer
Interview

Wunde, rote oder blutige Brustwarzen

Probleme beim Stillen: "Die Verzweiflung ist oft sehr groß"

Nido Logo
Nicht immer läuft das Stillen ohne Probleme ab - doch es gibt Hilfen und Alternativen (Symbolbild)

Schmerzen und Angst

Was tun, wenn's mit dem Stillen nicht klappt?

Nido Logo

Hebammen-Tipps

Mit diesen Tricks schläft ihr Baby besser ein

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(