HOME

Armee: Rund 100 Geschosse aus Gazastreifen abgefeuert

Tel Aviv - Militante Palästinenser im Gazastreifen haben Israel mit rund 100 Raketen und Mörsergranaten angegriffen. Dies sei die Zahl der seit der Nacht auf israelisches Gebiet abgefeuerten Geschosse, sagte der israelische Brigadegeneral Zvika Chaimowitsch. Verantwortlich für die Angriffe seien die im Gazastreifen herrschende Hamas sowie andere radikalislamische Organisationen. Israel habe mit der größten Angriffsserie seit dem Gaza-Krieg 2014 reagiert. Man befinde sich mitten in einer Angriffskampagne, sagte er.

Syrische Armee meldet israelischen Raketenbeschuss

Rauchwolken über der Stadt Saida

Aktivisten: Hunderte Raketen gehen im Süden Syriens nieder

Rauchwolken über der Stadt Saida

Aktivisten: Hunderte Raketen und Fassbomben gehen im Süden Syriens nieder

Missglückter Start

Rakete steigt in die Luft, kracht auf den Boden zurück und explodiert

Japanisches Start-up

Rakete explodiert nur Sekunden nach Start

Geglückter Raketenstart auf der "Sachsen"

Feuriger Fehlstart

Deutsche Fregatte "Sachsen" von eigener Rakete abgefackelt

Von Gernot Kramper
1,7 Millionen Liter Wasser innerhalb von Sekunden: Das Kennedy Space Center der NASA führt einen sogenannten "wet flow test" durch.

Weltraumforschung

Nasa testet Wasserfontäne, um Rakete beim Start zu schützen – allerdings nicht vor Feuer

Unruhen in Israel und dem Gaza-Streifen: Rauchwolken steigen von Gebäuden in Gaza-City auf

Gaza-Streifen

Hamas wollen sich mit Israel auf Waffenruhe einigen

Trümmerteil der Malaysia-Maschine in der Ostukraine

Ermittler: Rakete bei MH17-Abschuss in Ostukraine von russischer Militärbrigade

Chinas Staatschef Xi Jinping auf einem Marineschiff im Südchinesischen Meer

Südchinesisches Meer

China stationiert offenbar Raketen auf umstrittenen Spratly-Inseln

Raketenangriff vom 14. April

Raketen auf syrische Militäreinrichtungen abgeschossen

Raketenangriff vom 14. April

Staatsmedien: Syrische Luftabwehr schießt Raketen über Homs ab

US-Präsident Donald Trump steht: Der martialischen Drohung auf Twitter folgte zum Glück keine Eskalation

Raketen auf Chemiefabrik

Syrien: Wie aus Trumps Twitter-Donner ein Einsatz wurde, der keinem weh tat

Von Niels Kruse
Aufnahme von Explosion in einem Vorort von Damaskus

Moskau: Westliche Staaten feuerten mehr als hundert Raketen auf Syrien ab

Sarah Sanders betont, die von Donald Trump angekündigten Raketen auf Syrien sind nur eine Option

Syrien-Krise

Regierungssprecherin Sanders: "Raketen sind nur eine Option"

Krankenwagen bringt Verletzte von Angriff in Klinik

35 Menschen bei Raketenangriff der Rebellen in Damaskus getötet

Israelischer Jet startet

Nahe Damaskus

Israel greift syrische Militäreinrichtung an

Die "Falcon Heavy" bei ihrem Start in Cape Canaveral. Elon Musk hatte zuvor von einer 50-prozentigen Wahrscheinlichkeit gesprochen, dass die Rakete explodieren könnte. 

Private Raumfahrt

Elon Musk schießt Superrakete "Falcon Heavy" ins All - riesige Show in Cape Canaveral

Russische Sodaten mit einer 9K333 Verba in Syrien-

Abschuss in Syrien

Manpads – die gefährlichen Kleinstraketen, die ganze Kriege entscheiden können

Von Gernot Kramper
Ein Feuerwerk in Hamburg

Silvester

Böllerverkauf startet heute - darauf müssen Sie achten

Riad, Hauptstadt von Saudi-Arabien

Beschuss aus dem Jemen

Saudi-Arabien fängt Rakete vor Riad ab

Saudi-Arabien meldet Angriff auf Hauptstadt - Rakete sollte wohl Königspalast treffen

Riad

Saudi-Arabien meldet Raketenangriff auf Hauptstadt - Ziel war offenbar der Königspalast

Ein Teil der Rakete landet wieder in Florida

SpaceX schickt erstmals wiederverwendete Rakete und Frachter ins All