HOME

Getrübte Konjunktur: Bund, Länder und Kommunen nehmen bis 2023 vermutlich 124 Milliarden Euro weniger Steuern ein

Die Staatseinnahmen steigen nicht mehr so stark wie zuletzt. Aus der Steuerschätzung geht hervor, dass der Bund mit wesentlich weniger Einnahmen rechnen muss, als noch im Oktober veranschlagt.

Der Bund muss mit 124  Milliarden Euro weniger Steuereinnahmen rechnen, als geplant.
Themen in diesem Artikel