HOME
Maschinen werden manche Jobs übernehmen, andere werden neu entstehen

Jobs

Diese Berufe sind in Zukunft besonders gefragt

Von Daniel Bakir

Rentner erhalten ab Juli deutliches Plus ihrer Altersbezüge

"Blaue Karte" für ausländische Fachkräfte

Umfrage: Knappe Mehrheit der Deutschen sieht Einwanderung als Chance

Absolventen einer US-Uni

Arbeitsmarkt

Diese fünf Studiengänge bringen später die besten Einstiegsgehälter

Aldi verklagt Lidl

Übergelaufene Mitarbeiterin

Aldi verklagt Lidl - wurden vertrauliche Geschäftsgeheimnisse ausgeplaudert?

Besuch im Jobcenter: Mit der Hartz-IV-Reform will sich die SPD retten

Halle an der Saale

Entwürdigend oder eine echte Chance? Zu Besuch in einem der größten Jobcenter Deutschlands

Von Andreas Hoffmann
Einsatz der Sondereinheit Finanzkontrolle Schwarzarbeit

Finanzminister Scholz sagt Schwarzarbeit den Kampf an

Mitarbeiter in einem Großwälzlager-Hersteller

Zahl der offenen Jobs erreicht mit knapp 1,5 Millionen neuen Rekordstand

Fridays for Future Schüler Demontration

"Sozialstaat 2025"

"Mittzwanziger sollten möglichst lange fit bleiben": Was ein Zukunftsforscher zum SPD-Plan sagt

NEON Logo
Japan: Das Kreuz der arbeitenden Mütter

Rollenbilder und Tradition

Japans arbeitende Mütter: Warum Männer so wenig im Haushalt helfen

Nido Logo
Warum Deutschland 260.000 Zuwanderer im Jahr braucht

Bertelsmann-Studie

Warum Deutschland 260.000 Zuwanderer im Jahr braucht

Logo der SPD

SPD-Beschlüsse zu Sozialstaatsreform lösen kontroverse Debatte in der Koalition aus

Studienergebnis

Experiment in Finnland: Grundeinkommen macht zwar glücklicher, aber ...

SPD-Chefin Andrea Nahles

SPD

Nahles schreddert Schröders Reformpolitik: Statt Hartz IV soll es Bürgergeld geben

BA in Hannover

Bundesagentur: Zahl der Arbeitslosen geht weiter zurück

Bauarbeiter bei Asphaltarbeiten

2018 höchste Zahl an Erwerbstätigen seit der Wiedervereinigung

Arbeitsmarkt: Ist Mama in Zukunft meine größte Konkurrenz?

Karriere

Ist Mama in Zukunft meine größte Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt?

NEON Logo
Suche nach Fachkräften in Hannover

Bundesagentur sieht keine Risiken für deutschen Arbeitsmarkt

Angela Merkel auf einem Pressetermin mit einem Baby
Buchauszug

Politik mit demografischem Wandel

Brauchen wir wirklich mehr Kinder?

Von Kerstin Herrnkind
Eine schwangere Frau schiebt einen Ordner ins Regal (Symbolbild)
Buchauszug

"Vögeln fürs Vaterland?"

Babybonus im Job? Das wäre verfassungswidrig!

Von Kerstin Herrnkind
In manchen Berufen können Berufseinsteiger mit Ausbildung finanziell hoch einsteigen

Gehaltsvergleich

Wo Berufseinsteiger ohne Studium 50.000 Euro verdienen können

Von Daniel Bakir
Ungarns Ministerpräsident Orban hat Gender Studies aus den Universitäten verbannt

Ungarn

Orban verbannt Gender Studies von den Unis - Sprecher entlarvt unfreiwillig warum

Gleichberechtigung beim Dating
Aus der Community

Dating

Manchmal müssen sich Frauen fragen: "Bin ich überqualifiziert für den Singlemarkt?!"

NEON Logo
Landesflagge von Schleswig-Holstein

Zufriedenheit der Deutschen laut neuer Glücksstudie weiter auf hohem Niveau

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(