HOME
Der Lohn der Uni-Mühen sind häufig lebenslange Schulden

Rekordmarke

Studenten-Schulden - wie 1500 Milliarden Dollar eine Generation erdrücken

Von Gernot Kramper
IWF hat Ratschläge für Deutschland

Forderungen des IWF

Rat für Deutschland: Mehr Gehalt, weniger Steuern - aber auch später in Rente gehen

Wer ahnt, dass sein Job in Gefahr ist, kann gegensteuern

Karriere

Zwölf Anzeichen dafür, dass Sie bald gefeuert werden

Von Daniel Bakir
Viele Mühen, aber wenig Perspektive - das frustriert junge Briten.

Jugend-Studie

Geldsorgen und Depressionen – Millennials sehen für die Zukunft schwarz

Von Gernot Kramper
Anne Will diskutiert mit ihren Gästen über Hartz IV
TV-Kritik

"Anne Will"

Hartz-IV-Debatte: "Diese Sendung lässt mich in Ohnmacht erstarren"

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

Grundsicherung und Hartz IV in Familien mit Kindern. Ein Kind schaukelt auf einem Spielplatz vor einer Hochhaussiedlung.

Alarmierende Zahlen

So viele Kinder sind in Deutschland auf Hartz IV angewiesen

Olaf Scholz und Angela Merkel

Diskussion um Hartz-IV-Abkehr

Schon nach zwei Wochen Regieren bohrt die SPD wieder in ihrer allertiefsten Wunde

Grundeinkommen

Drei Modelle

Geld für alle? So könnte das bedingungslose Grundeinkommen aussehen

NEON Logo
Große Koalition: Von Arbeitsmarkt bis Zuwanderung - Die Kernpunkte von Union und SPD im Koalitionsvertrag

Ziele der GroKo

Von Arbeitsmarkt bis Zuwanderung: Die Kernpunkte des Koalitionsvertrags von Union und SPD

Worauf sich SPD und Union schon einigen konnten - und wo noch verhandelt wird

GroKo-Gespräche

Worauf sich SPD und Union schon einigen konnten - und wo noch verhandelt wird

Martin Schulz SPD
+++ Ticker +++

Sondierungsgespräche

SPD-Vorstand stimmt mit großer Mehrheit für Koalitionsverhangen

Bisher uneins über neue Groko: Horst Seehofer, Angela Merkel, Martin Schulz

Sondierungsgespräche

Es soll der Tag der Entscheidung werden: Was aus den Verhandlungen bekannt ist

Zu Beginn des Jahres suchen viele nach neuen beruflichen Herausforderungen

Stellenmarkt

In diesen Städten gibt es die meisten Jobs

Von Daniel Bakir
Nach einer unbeschwerten Jugend, droht nun ein Alter in Armut.

Arm im Haus der Eltern

Single-Parasiten: Das traurige Ende einer Generation, die frei sein wollte

Von Gernot Kramper
Frauen und Männer sind heute karrieretechnisch oft auf Augenhöhe

US-Studie

Das Heiratsparadox: Warum Frauen Karriere machen - und trotzdem nicht mehr Geld haben

Von Daniel Bakir
Emmanuel Macron

Frankreichs Präsident

Emmanuel Macron wegen abfälliger Bemerkungen über Arbeitslose in Bedrängnis

Angela Merkel und Martin Schulz: Lachen, nicken - und viel Einigkeit?

TV-Duell

Ständiges Nicken von beiden - wie eine kleine Geste für Spott sorgt

Nebenjob nach Feierabend

Arbeit

Jobben nach Feierabend: Wenn Menschen trotz Vollzeitstelle einen Nebenjob haben

Besonders auf dem Arbeitsmarkt gelingt die Integration muslimischer Einwanderer in Deutschland gut

Europaweite Studie

Muslime in Deutschland sind zwar integriert, aber nicht erwünscht

Angela Merkel und Horst Seehofer
Pressestimmen

Wahlprogramm von CDU/CSU

"Wie einfach es ist, der Konkurrenz die Schau zu stehlen"

Neon-Autorin Linda Sabiers bei Günther Jauch und "Wer wird Millionär?

Die Kreative und der Papierkram

Meine Schulden sind weg – danke, Günther Jauch!

NEON Logo
Bundeswehr-Rekruten

Berlin³ zur Bundeswehr

Führt die Wehrpflicht wieder ein!

Von Tilman Gerwien

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Bewerbungsgespräch mit der Generation Zukunft

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(