HOME
Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt

Massive Kritik an Rainer Wendt

Polizei-Lautsprecher kassierte jahrelang Beamtensold - ohne als Polizist zu arbeiten

SPD-Vize Ralf Stegner: "Kommentar war Fehlgriff"

Geschmackloser Tweet

SPD-Vize Ralf Stegner vergleicht Facebook-Chefin mit NSU-Terroristin Zschäpe

Gedenkstätte für vergewaltigte Studentin an einem Baum in Freiburg

Reaktionen im Fall Freiburg

Politiker warnen - die einen vor Hetze, die anderen vor Zuwanderung

Die Berliner Repräsentanz des Bertelsmannkonzerns, wo der stern gemeinsam mit CNN und n.tv die "US-Wahlnacht" veranstaltete. Im Hintergrund ist das Berliner Stadtschloss zu sehen.

US-Wahl

Politiker-Reaktionen: Merkel erinnert Trump an demokratische Grundwerte

Ceta-Klage
News

+++ Nachrichten im Überblick +++

70-Jährige reicht 68.000 Vollmachten für Ceta-Klage ein

Sigmar Gabriel

Rücktrittsgerüchte

Wer tritt jetzt zurück? Sigmar Gabriel oder Helmut Markwort?

Anne Will: Talkrunde nach den Landtagswahlen
TV-Kritik

"Anne Will" zu den Landtagswahlen

Wie Beatrix von Storch das Siegerlächeln verging

Der Chemnitzer Polizeipräsident Uwe Reißmann äußerte sich auf einer Pressekonferenz zu den Vorfällen in Clausnitz

Reaktionen auf Pressekonferenz

"Ich hab Polizei – ausgenommen in Sachsen"

SPD-Vorsitzender Sigmar Gabriel

Andreas Petzold: #Das Memo

Die heuchlerische Haltung der SPD im Streit um Familiennachzug

Mehr als 1400 Migranten wurden in drei Tagen aus der Ägäis gerettet

Flüchtlingskrise

Merkel verteidigt Unionsvorschlag für Transitzonen

Edmund Stoiber

TV-Kritik Günther Jauch zur Flüchtlingskrise

Stoiber befürchtet die Spaltung Europas

Pegida-Kundgebung in Dresden mit Tausenden Teilnehmern

Flüchtlingskrise

Pegida mobilisiert erneut Tausende Menschen in Dresden

Lutz Bachmann spricht in Dresden vor Pegida-Anhängern

Fremdenfeindliche Bewegung

Stegner: Pegida-Organisatoren sind Fall für Verfassungsschutz

Thomas de Maiziere

Flüchtlingskrise

SPD-Vize legt Thomas de Maizière den Rücktritt nahe

Forsa-Umfrage zu Angela Merkels Griechenland-Poltik stößt auf Kritik

Forsa-Chef Manfred Güllner

"Stegners Linksruck führt SPD in Bedeutungslosigkeit"

Von Werner Mathes
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig spricht mit Bundeskanzlerin Angela Merkel

Kanzlerkandidatur 2017

Albigs Kapitulation vor Merkel nervt die SPD

Außenminister Steinmeier im stern

"Und dann macht es plopp - und alles scheint vergebens"

5000 Euro Geldauflage für Sebastian Edathy. Die Entscheidung des Landgerichts Verden im Kinderpornoprozess trifft bei Vielen auf Unverständnis

Edathy nach Verfahrensende

"Warum kommentiert mich Til Schweiger?"

Von Marc Drewello

Nach Erklärung vor Gericht

SPD fordert Edathy zum Parteiaustritt auf

Der schwarz-rote Koalitionsvertrag sieht eine völlige Angleichung der Rentenwerte zum Ende des Solidarpakts 2019 vor

Anpassung Altersversorgung

SPD pocht auf volle Angleichung der Ost-Renten

Ralf Stegner, SPD-Landesvorsitzender in Schleswig-Holstein, nimmt an der Tagung teil

Tagung in Magdeburg

SPD-Linke streitet über neuen Kurs

Steuer- und Freihandelskurs

SPD-Linke pfeift Gabriel zurück

Einmischung: Bundespräsident Joachim Gauck

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Gut, dass Gauck sich einmischt

Wer jetzt frustriert ist, wird es lange sein: Sigmar Gabriel und Angela Merkel im Bundestag

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Die Rumpelfüßler der Großen Koalition

Von Axel Vornbäumen
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(