A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hellmut Königshaus

Bericht des Wehrbeauftragten
Bericht des Wehrbeauftragten
Soldatinnen als "Schlampen" und "Huren" beschimpft

Soldatin ein cooler Beruf? Viele Frauen, die eine Karriere bei der Truppe wählen, verlieren schnell alle Illusionen. Der Wehrbeauftragte spricht bei der Vorstellung seines Jahresberichts Klartext.

Nachrichten-Ticker
Wehrbeauftragter: Ziele der Bundeswehrreform in Gefahr

Zweifel an der Erreichbarkeit zentraler Ziele der Bundeswehrreform hat der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hellmut Königshaus, geäußert.

Nachrichten-Ticker
Vorbehalte von Soldaten gegen Frauen in der Truppe

Gut zehn Jahre nach der vollständigen Öffnung der Bundeswehr für Frauen gibt es in der Truppe wachsende Vorbehalte vor allem der männlichen Soldaten.

Nachrichten-Ticker
Wehrbeauftragter lobt von der Leyens Vorstoß

Der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Hellmut Königshaus (FDP), unterstützt die Pläne von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) für eine familienfreundlichere Bundeswehr.

Familienfreundlichere Bundeswehr
Familienfreundlichere Bundeswehr
Opposition kritisiert von der Leyens Pläne

Mehr Teilzeit, weniger Versetzungen: Die Verteidigungsministerin will den Soldaten das Leben erleichtern. Viele finden das gut, von der Opposition kommt aber auch Kritik.

Nachrichten-Ticker
Bundeswehr soll familienfreundlicher werden

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) will die Bundeswehr zu einem familienfreundlichen Unternehmen umbauen.

Nachrichten-Ticker
Bundeswehrverband begrüßt Berufung von der Leyens

Der Deutsche Bundeswehrverband (DBWV) befürwortet die Berufung von Ursula von der Leyen (CDU) zur neuen Verteidigungsministerin.

Nachrichten-Ticker
Psychische Störungen bei Soldaten bleiben oft unerkannt

Bei jedem zweiten Bundeswehrsoldaten, der mit einer psychischen Störung vom Auslandseinsatz zurückkehrt, bleibt die Erkrankung unerkannt.

Nachrichten-Ticker
Psychische Störungen bei Soldaten bleiben oft unerkannt

Traumatische Störungen bei Bundeswehrsoldaten nach Auslandseinsätzen bleiben oft unerkannt.

Studie zu Belastungsstörungen
Studie zu Belastungsstörungen
Soldaten trotz psychischer Probleme im Auslandseinsatz

Sie schweigen aus Scham oder Angst: Einer Studie zufolge geht jeder fünfte Bundeswehrsoldat trotz psychischer Störung in den Auslandseinsatz. Auch die Zahl traumatisierter Heimkehrer ist hoch.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?