A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Der Sandkönig

Der spanische Tennisstar ist einer der erfolgreichsten Tennisspieler aller Zeiten. Er gewann alle Grand-Slam-Titel und gilt als absoluter Meister auf dem Schotter, weshalb ihm die auf Sand gespielten French Open besonders liegen. Rafael Nadal gehört zum Kreis jener Tennisspieler, die Turniererfolge bei allen Stationen der Grand-Slam-Serie von den French Open über Wimbledon bis zu den US- und Australian Open verbuchen können. Rafael Nadal wurde 2011 zum Weltsportler des Jahres gewählt.

Wimbledon-Sieg
Wimbledon-Sieg
Becker mit Djokovic am Ziel - "Das war meine Aufgabe"

Das Zuschauen fiel ihm schwerer als selbst zu spielen, bilanzierte Boris Becker. Seine Rückkehr nach Wimbledon als Trainer von Novak Djokovic war vom Erfolg gekrönt und brachte ihm Genugtuung.

Sport
Sport
Djokovic triumphiert in Wimbledon - Becker: "Genugtuung"

Erleichtert schloss Novak Djokovic seinen Trainer Boris Becker in die Arme.

Wimbledon
Wimbledon
Djokovic ringt Federer in Beckers "Wohnzimmer" nieder

Es war ein Wimbledon-Finale der Extraklasse: Roger Federer forderte den topgesetzten Novak Djokovic heraus. Am Ende jubelte Boris Becker mit Schützling Djokovic über eine fast märchenhafte Geschichte.

Sport
Sport
Wiedersehen: Djokovic will Federer-Rekord verhindern

Für Roger Federer und Novak Djokovic geht es im Finale von Wimbledon um mehr als nur einen Titel. Federer, 32 Jahre alter Routinier und Rekord-Grand-Slam-Sieger, möchte seine beeindruckende Sammlung mit dem 18. Major-Titel schmücken.

Tennis in Wimbledon
Tennis in Wimbledon
Federer gegen Djokovic im Finale

Altmeister Roger Federer greift beim Grand Slam in Wimbledon nach dem historischen achten Titel. Doch das wird kein leichtes Spiel. Der Schweizer muss gegen den topgesetzten Djokovic ran.

Sport
Sport
Halbfinale wird zu Generationen-Duell - Federers Chance

Boris Becker hielt Roger Federer als Sieger in seinem "Wohnzimmer" in Wimbledon von Anfang an für möglich. "Federer ist wieder sehr stark", adelte ihn der dreimalige Champion, "wenn ich die Chancen sehe, die sind besser als vielleicht in den letzten zwei Jahren."

Wimbledon 2014
Wimbledon 2014
Volley ins Finale

Tennisball-Bikinis, begabte Schläger-Typen und Emotionen: Noch bis 6. Juli fliegen die Bälle beim 128. Wimbledon-Turnier in London. Weltstars kämpfen um die Vorherrschaft auf dem "Heiligen Rasen".

Überraschung in Wimbledon
Überraschung in Wimbledon
19-Jähriger wirft Rafael Nadal aus dem Turnier

Es ist eine echte Sensation: Der derzeit beste Tennisspieler der Welt verliert gegen einen Nobody. Rafael Nadal schied in Wimbledon vorzeitig aus, der Australier Nick Kyrgios kann es kaum fassen.

Wimbledon
Wimbledon
Kielerin Kerber steht im Achtelfinale

Trotz Regen war der Tag in Wimbledon spannend - besonders für Angelique Kerber. Die norddeutsche Tennisspielerin darf weiter um den Titel kämpfen.

Sport
Sport
Wimbledon: Nadal siegt - Deutsche Asse brauchen Geduld

Der Spanier Rafael Nadal ist auch auf dem grünen Rasen von Wimbledon wieder da. Rund drei Wochen nach seinem neunten Triumph auf der roten Asche von Paris spielte sich der Weltranglisten-Erste erstmals seit drei Jahren wieder in das Achtelfinale von Wimbledon.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Rafael Nadal auf Wikipedia

Rafael Nadal Parera ist ein spanischer Tennisspieler. Er war vom 18. August 2008 bis zum 6. Juli 2009 die Nummer 1 der Tennis-Weltrangliste. Rafael Nadal gewann in seiner bisherigen Karriere sechs Grand-Slam-Titel, viermal bei den French Open, sowie je einmal in Wimbledon und bei den Australian Open. Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking gewann Nadal zudem die Einzelkonkurrenz. Der besonders als Sandplatzspezialist bekannte Spieler hält den Rekord der längsten Siegesserie auf Sand:...

mehr auf wikipedia.org