A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bad Bank

Finanzkrise
Finanzkrise
Bund bleibt Commerzbank mindestens zwei Jahre treu

Die Bundesregierung will ihren 17-Prozent-Anteil an der Commerzbank bis mindestens 2016 halten. Das Bundesfinanzministerium hatte die Bank während der Finanzkrise mit Milliarden unterstützt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Schneller Abbau von Altlasten bringt Commerzbank voran

Der schnelle Abbau von Altlasten und die teure Modernisierung des Privatkundengeschäfts haben der Commerzbank im zweiten Quartal einen Gewinnsprung beschert.

Nachrichten-Ticker
Espírito-Santo-Krise kostet Crédit Agricole Millionen

Die Probleme der portugiesischen Bank Espírito Santo (BES) haben die französische Großbank Crédit Agricole 708 Millionen Euro gekostet.

Nachrichten-Ticker
Portugal rettet angeschlagene Bank mit Milliardenspritze

Erstmals kommen die neuen EU-Regeln zur Rettung von Banken zur Anwendung: Portugals Regierung zerschlägt die schlingernde Bank Espírito Santo (BES) in zwei Teile - faule Kredite werden in eine "Bad Bank" ausgelagert, Eigentümer sind die bisherigen Aktionäre der BES; aus dem gesunden Teil wird mit einer Kapitalspritze von fast fünf Milliarden Euro eine neue Bank.

Nachrichten-Ticker
EU genehmigt Staatshilfe für portugiesische Krisenbank

Die Europäische Kommission hat grünes Licht für die Rettung der angeschlagenen portugiesischen Bank Espírito Santo (BES) gegeben.

Portugiesische Krisenbank
Portugiesische Krisenbank
Espirito Santo erhält Milliardenspritze von der EU

Die Krise bei der Großbank EspiritoSanto hat in Portugal Angst vor einer Kettenreaktion ausgelöst. Die Zentralbank gab nun einen Rettungsplan bekannt, der die Bank vor dem Kollaps retten soll.

Nachrichten-Ticker
Milliardenspritze für Portugals Bank Espírito Santo

Aus Sorge vor einer neuen Banken- und Finanzkrise will Portugal die angeschlagene Bank Espírito Santo (BES) mit einer Milliardenspritze vor dem Kollaps retten.

Skandalbank Hypo Real Estate
Skandalbank Hypo Real Estate
Chefin wirft das Handtuch

Überraschung an der Spitze der Hypo Real Estate: Vorstandsvorsitzende Manuela Better räumt mit sofortiger Wirkung ihren Posten. Grund dafür ist die Abwicklung der HRE-Tochter Depfa.

Plan der Atomindustrie
Plan der Atomindustrie
Energieriesen wollen AKW-Risiken an Bund auslagern

Die drei Energiekonzerne Eon, RWE und EnBW möchten laut Medienberichten ihre Kernkraftwerke in eine öffentlich-rechtliche Stiftung einbringen. Der Bund soll so auch den Abriss der Meiler finanzieren.

Nachrichten-Ticker
Bericht: Konzerne wollen Atomgeschäft an Bund übertragen

Die Energiekonzerne Eon, RWE und EnBW wollen einem "Spiegel"-Bericht zufolge ihr gesamtes deutsches Atomgeschäft mit den Atomkraftwerken an den Bund übertragen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?