HOME

Chronik: Oktober 2003

Arnold Schwarzenegger siegt in in Kalifornien, die deutschen Fußball-Frauen gewinnen die WM und der russische Öl-Magnat Michail Chodorkowski wird festgenommen.

01. Nach Ende der neunmonatigen Übergangsregelung und massiven Verunsicherungen über das Dosenpfand startet das bundesweite Einweg- Rücknahmesystem.

01. Die EU-Kommission verhängt gegen die ehemalige Hoechst AG, heute Teil des deutsch-französischen Aventis-Konzerns, wegen verbotener Preisabsprachen eine Geldbuße von 99 Millionen Euro.

02. Die Bonner Staatsanwaltschaft stellt gegen den Willen der Bundesregierung ihre Ermittlungen wegen der angeblich verschwundenen Kanzleramtsakten aus der Regierungszeit von Helmut Kohl (CDU) ein.

02. Der frühere neuseeländische Premierminister David Lange erhält den "Alternativen Nobelpreis".

02. Der Nobelpreis für Literatur geht an den südafrikanischen Schriftsteller John M. Coetzee.

03. Der Magier Roy Horn ("Siegfried & Roy") wird bei einer Show in Las Vegas von einem seiner weißen Tiger angegriffen und lebensgefährlich verletzt.

03. Der hessische CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Hohmann sorgt mit einer antisemitischen Rede zum Tag der Deutschen Einheit für allgemeine Empörung und vereinzelte Zustimmung. Als Folge wird er Mitte November aus der CDU- Bundestagsfraktion ausgeschlossen. Ein mit Hohmann sympathisierender Bundeswehrgeneral wird entlassen.

04. Bei dem Selbstmordanschlag in einem Restaurant in Haifa werden 20 Menschen getötet. Als Vergeltung bombardiert Israels Luftwaffe ein angebliches Ausbildungslager des Islamischen Dschihad in Syrien.

05. Kreml-Favorit Achmat Kadyrow gewinnt die Präsidentenwahl in Tschetschenien.

06. Der Nobelpreis für Medizin geht an den US-Amerikaner Paul C. Lauterbur und den Briten Sir Peter Mansfield.

07. Filmschauspieler Arnold Schwarzenegger gewinnt die vorgezogenen Gouverneurswahlen in Kalifornien.

07. Der Russe Vitali Ginsburg, der russisch-amerikanische Forscher Alexej Abrikosow und der angloamerikanische Physiker Anthony Leggett erhalten den Physik-Nobelpreis.

08. Die US-Amerikaner Peter Agre und Roderick MacKinnon erhalten den Chemie-Nobelpreis. Der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften geht an den US-Forscher Robert F. Engle und den Briten Clive W. J. Granger.

09. Eine 25 Jahre alte Französin ist als erste Frau allein über den Atlantik gerudert. Maud Fontenoy landet nach 17 Wochen und 6700 Kilometern in Spanien.

10. Der Friedensnobelpreis geht an die iranische Menschenrechtlerin Shirin Ebadi.

10. Europas größtes Wasserstraßenkreuz wird bei Magdeburg für den Schiffsverkehr freigegeben. Die Kanalbrücke verbindet den Mittelland- mit dem Elbe-Havel-Kanal.

12. Die US-Schriftstellerin Susan Sontag erhält auf der 55. Buchmesse in Frankfurt den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

12. Michael Schumacher gewinnt im japanischen Suzuka zum sechsten Mal die Formel-1-Weltmeisterschaft. Er überholt damit in der ewigen Bestenliste den fünfmaligen Weltmeister Juan Manuel Fangio.

12. Die deutschen Fußball-Frauen gewinnen in den USA das WM-Finale gegen Schweden mit 2:1 durch Golden Goal.

15. NATO-Oberbefehlshaber James Jones stellt die neue NATO Response Force offiziell in Dienst.

15. Bei einem Fährunglück vor Staten Island in New York kommen zehn Menschen ums Leben.

15. Ilcham Alijew, Sohn des bisherigen Präsidenten Gejdar Alijew, gewinnt die Wahl zum Staatsoberhaupt in Aserbaidschan.

15. Als drittes Land der Erde schickt China ein bemanntes Raumschiff ins Weltall.

16. Tausende feiern auf dem Petersplatz in Rom das 25. Amtsjubiläum des Papstes. Trotz Krankheit und Schwäche lehnt er einen Rücktritt ab.

16. Nach wochenlangem Tauziehen wird eine von Washington und London eingebrachte Irak-Resolution einstimmig vom Weltsicherheitsrat verabschiedet. Sie erteilt einer multinationalen Irak-Truppe unter US-Kommando das Mandat.

16. Aero Lloyd, mit 1400 Beschäftigten einer der größten deutschen Ferienflieger, stellt wegen Zahlungsunfähigkeit vorübergehend den Betrieb ein. folgt Oktober zwei und Schluss

17. Nach wochenlangen blutigen Protesten gegen Erdgasexporte in die USA tritt Boliviens Präsident Gonzalo Sanchez de Lozada zurück. Nachfolger wird Vize Carlos Mesa.

17. Der Bundestag verabschiedet im ersten Durchlauf umstrittene Reformgesetze. Er beschließt die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe, die Umorganisation der Bundesanstalt für Arbeit, das Vorziehen der Steuerreform, die Erhöhung der Tabaksteuer und die Gewerbesteuer-Reform. Ein Teil geht in den Vermittlungsausschuss.

18. Profi-Boxer Darius Michalczewski verliert seinen WM-Titel (WBO) an den Mexikaner Juli Cesar Gonzalez.

18. Der Geschäftsführer der Leipziger Olympia- Bewerbergesellschaft, Dirk Thärichen, wird wegen Stasi-Verstrickungen und unsauberer Geschäftspraktiken entlassen.

19. Der Papst spricht in Rom die 1997 gestorbene Ordensfrau Mutter Teresa selig.

19. Der Magier David Blaine beendet einen 44-tägigen Fastenmarathon in einem hängenden Glaskäfig in London.

19. Bei den Parlamentswahlen siegt die rechtskonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) und wird erstmals stärkste Fraktion.

21. Nach dem Beschluss der EU-Verkehrsminister vom März verbannt ein Gesetz ab sofort die umstrittenen Einhüllen-Tanker vom Typ der "Prestige" aus EU-Häfen. Die schrittweise Ausmusterung der Schiffe soll bis 2010 erfolgen.

21. Iran erklärt sich gegenüber EU-Vermittlern bereit, die Anreicherung von Uran und die Wiederaufbereitung von Brennstäben auszusetzen.

23. Der Schacht der Kohlegrube "Sapadnaja" in Südrussland wird überflutet und verschüttet 46 Bergleute. In einer Rettungsaktion werden nach zwei Tagen zunächst 33 und nach fünf Tagen die letzten 11 Bergleute lebend geborgen. Zwei Bergleute sind tot.

23. Die Allianz verkauft für 4,4 Milliarden Euro 40 Prozent ihres Beiersdorf-Pakets an eine Investorengruppe um Tchibo. Der Hamburger Kaffeeröster übernimmt 19,6 Prozent und ist nun mit 49,9 Prozent am Nivea-Hersteller beteiligt.

23. Mit Hilfszusagen von mehr als 33 Milliarden Dollar für den Irak endet eine internationale Geberkonferenz in Madrid. Größter Geber sind die USA mit 20 Milliarden Dollar.

25. Der russische Öl-Magnat Michail Chodorkowski wird vom Geheimdienst FSB festgenommen. Die Generalstaatsanwaltschaft wirft ihm Betrug, Unterschlagung und Steuerhinterziehung vor. Beobachter vermuten den Kreml hinter der Aktion gegen den politisch unliebsam gewordenen Chef des Ölkonzerns Yukos.

26. Auf dem PDS Parteitag in Chemnitz stimmen die Delegierten für ein neues Partei-Programm, das fundamentalistische Positionen aufgibt und die Marktwirtschaft akzeptiert. Der Sozialismus als Grundziel wird beibehalten.

26. Bei den Kommunalwahlen in Brandenburg erleidet die bisherige Platzherrin SPD enorme Verluste. Die CDU wird stärkste Kraft.

27. Bei einer Serie von Anschlägen werden mindestens 35 Menschen in Bagdad getötet. Hauptziel der Selbstmordattentate ist die Zentrale des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz.

27. Wegen der schlimmsten Brände in Südkalifornien seit einem Jahrzehnt erklärt US-Präsident Bush die Region zum Katastrophengebiet. 22 Menschen sterben bei den Bränden.

29. Die britischen Konservativen stürzen ihren Parteichef Iain Duncan Smith. Später übernimmt der ehemalige Innenminister Michael Howard die Parteiführung.

30. Der russische Präsident Wladimir Putin entlässt im Konflikt um den Ölkonzern Yukos den einflussreichen Kreml-Stabschef Alexander Woloschin.

31. Das Landesverfassungsgericht erklärt den Berliner Doppelhaushalt 2002/2003 für nichtig, weil die Neuverschuldung bei weitem die Höhe der Investitionen überschreitet. Darauf erlässt der rot-rote Senat ein Haushaltssperre für 2003.

31. Asiens dienstältester Regierungschef, der malaysische Ministerpräsident Mahathir Mohamad tritt nach 22 Jahren zurück.