HOME
Wahlsiegerin Mette Frederiksen

Sozialdemokraten gewinnen Parlamentswahl in Dänemark

Dänemark steht nach dem Sieg der oppositionellen Sozialdemokraten bei der Parlamentswahl vor einem Regierungswechsel.

Die sozialdemokratische Parteichefin Mette Frederiksen

Dänemark steuert auf Regierungswechsel zu

Die Sozialdemokratin Frederiksen bei der Stimmabgabe

Regierungswechsel bei Parlamentswahl in Dänemark erwartet

Die Sozialdemokratin Mette Frederiksen hat gute Chancen, Ministerpräsidentin in Dänemark zu werden 

Mette Frederiksen

Wohlfahrt für Dänen und Härte für Andere: Diese Frau wird wohl bald Dänemark regieren

US-Finanzminister Steven Mnuchin

USA stellen Venezuela nach Regierungswechsel Milliarden-Fonds in Aussicht

Wahlplakat in Eriwan

Armenier wählen neues Parlament

Nordkorea droht USA mit "mächtigen Atomhammer"

Neue Eskalationsstufe

Nordkorea droht den USA mit "mächtigem Atomhammer"

Den EU-Austritt Griechenlands würden Angela Merkel und Wolfgang Schäuble inzwischen für verkraftbar halten. Dies schrieb das Nachrichtenmagazins "Der Spiegel"

Bundesregierung

Griechenland soll weiterhin seine Vertragspflichten erfüllen

Kritiker werfen dem amtierenden schwedischen Ministerpräsidenten Fredrik Reinfeldt (orangene Krawatte) vor, die Schere zwischen Arm und Reich zu vergrößern

Parlamentswahl

Sozialdemokraten vor Wahlsieg in Schweden

Rot-Rot-Grün als Zukunftsoption

Sigmar Gabriel trifft Linken-Spitze

Proteste in Kiew

Ukrainer fordern Regierungswechsel

Regierungswechsel in Norwegen

Stoltenberg gesteht Niederlage ein

Wahlen in Australien begonnen

Opposition liegt in Führung

Parlamentswahl in Grönland

Klarer Sieg für Sozialdemokraten

Wahl in Niedersachsen

Rot-Grün zittert sich zum Sieg

Vorzeitige Parlamentswahlen

Regierungswechsel in Japan

Erneuter Machtwechsel

Japan steht Rechtsruck bevor

Keine Entspannung in Sicht

Zinsen in Frankreich und Spanien steigen

Baustopp für Stuttgart 21

Deutsche Bahn wartet Regierungswechsel ab

Landtagswahl in Baden-Württemberg

Atom-Debatte könnte zu Regierungswechsel führen

Landtagswahl in Baden-Württemberg

Knappe Mehrheit laut Umfragen für Regierungswechsel

El Baradai reist nach Kairo

"Was die Tunesier können, sollten auch wir Ägypter schaffen"

Umstrittenes Energiekonzept

Kurze Lebenszeit für längere Laufzeiten

Boris Berger

Empörung um Weiterbeschäftigung des Rüttgers-Vertrauten

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(