HOME

Manuela Schwesig

Manuela Schwesig

Manuela Schwesig ist eloquent, klug und attraktiv: ein Glücksfall für die SPD. 2009 wurde die ehemalige Steuerfahndungsprüferin zur stellvertretenden Parteichefin gewählt. Seit 2008 amtiert sie als M...

mehr...
5G

Neuer Mobilfunkstandard

5G-Streit: Länder pochen auf Vollabdeckung

Schnelles Internet an jeder Milchkanne ist aus Sicht der Mobilfunkbetreiber nicht möglich. Mehrere Länder sagen: Doch, das muss sein - denn sonst gehen die Unternehmen weg - und ländliche Regionen veröden noch mehr.

Das halten SPD-Politiker von Schröders Breitseite gegen Nahles (Spoiler: nicht viel)

Tadel für Altanzler

Das halten SPD-Politiker von Schröders Breitseite gegen Nahles (Spoiler: nicht viel)

Ostdeutsche SPD

Ost-Offensive

«Operation Ost»: SPD und CDU wollen AfD die Stirn bieten

"Adam sucht Eva"
Gastbeitrag

"Adam sucht Eva"

Darum droht Gina-Lisa nun eine Haftstrafe

Ein Wahlzettel wird in eine Urne gesteckt (Symbolbild)
Buchauszug

Zusätzliche Stimme pro Kind

Familienwahlrecht: Wie Politiker Frauen entmachten wollen

Von Kerstin Herrnkind
Bei "Anne Will" ging es am Sonntagabend um die gesellschaftliche Spaltung Deutschlands - zumindest einige Minuten lang
TV-Kritik

"Anne Will" zur Spaltung in Deutschland

Dauerwerbesendung für Friedrich Merz – und nur SPD-Vize Schwesig stört's

Annegret Kramp-Karrenbauer, Jens Spahn und Friedrich Merz

Nach Merkels Rückzug von der CDU-Spitze

AKK, Spahn oder Merz? So würden die Merkel-Nachfolger mit der Kanzlerin harmonieren

Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit

Ostpolitiker fordern mehr Respekt für Menschen in neuen Ländern

Gegendemonstranten stoppen AfD-Kundgebung in Rostock

Mehr als 4000 Gegendemonstranten stoppen AfD-Protestzug in Rostock

Insgesamt waren 1800 Beamte im Einsatz

Tausende Teilnehmer bei AfD-Kundgebung und Gegenprotesten in Chemnitz

Olaf Scholz

Altersarmut

Warum gerade die Armen bei den Rentenplänen von Olaf Scholz in die Röhre gucken

Von Andreas Hoffmann
Anne Will und Volker Bouffier diskutieren über ein Einwanderungsgesetz
TV-Kritik

Anne Will

CDU-Vize Bouffier meidet ein Wort wie der Teufel das Weihwasser

Syrische Flüchtlinge in Brandenburg

Günther erhält weitere Unterstützung aus CDU und SPD in Debatte um "Spurwechsel"

Markus Söder (CSU)

RTL-/N-TV-Erhebung

Nächste Umfrageklatsche für Markus Söder und die CSU

SPD legt Fünf-Punkte-Papier zu Flüchtlingen vor

SPD-Führungsspitze stärkt Nahles demonstrativ den Rücken

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer

Der lautstarke Start von Spahn und Seehofer löst in Teilen der "Groko" Unbehagen aus

Anne Will mit ihren Gästen
TV-Kritik

Polit-Talk

"Anne Will": Statt über die neue GroKo reden alle nur über Seehofers "starken Staat"

Julia Klöckner, Achim Post und Carsten Schneider
+++ Ticker +++

GroKo-Endspurt

Verhandlungen gehen in die Verlängerung – Ende am Montag?

Von Daniel Wüstenberg
Existenzangst einiger Bordelle: die Rotlicht-Akademie bietet Hilfe

Gesetz zum Schutz von Prostituierten

Paragrafen und Papierkram: Über die neue Existenzangst von Bordellen

Manuela Schwesig

Tag der Deutschen Einheit

Manuela Schwesig warnt vor neuer deutscher Spaltung - wie sehen Sie das?

Thomas Oppermann sieht die nahe Zukunft der SPD in der Opposition. Oder aber...

Koalition

Wie die SPD doch noch in der Regierung landen könnte

Die AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel und Alexander Gauland mit freundlichem Gesicht vor blauer Wand
+++ Ticker +++

Bundestagswahl 2017

AfD wählt Weidel und Gauland zu Fraktionsvorsitzenden

Anne Will: Die Runde am Wahlabend
TV-Kritik

Nach-Wahl-Talk

Bei "Anne Will" kracht's schon wie künftig im Bundestag

Von Dieter Hoß
Alexander Gauland hat starken Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel angekündigt

Reaktionen auf die Wahl

Gauland: "Die AfD wird Merkel jagen"

Manuela Schwesig ist eloquent, klug und attraktiv: ein Glücksfall für die SPD. 2009 wurde die ehemalige Steuerfahndungsprüferin zur stellvertretenden Parteichefin gewählt. Seit 2008 amtiert sie als Ministerin mit den Fachgebieten Familie, Gesundheit und Soziales in Mecklenburg-Vorpommern. Bundesweit bekannt wurde sie, als SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier sie für sein "Kompetenzteam" nominierte. In Berlin profilierte sie sich als Verhandlungsführerin ihrer Partei bei der Anpassung der Hartz-IV-Sätze. Sie wurde so zur prominenten Gegenspielerin von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist der Kampf gegen Kinderpornografie im Internet. Manuela Schwesig, verheiratet, ein Kind, geboren 1974 in Frankfurt an der Oder, hat sich im Alter von 26 Jahren noch taufen lassen und ist jetzt Mitglied der evangelischen Landeskirche Mecklenburg. Im Dezember 2013, nach einem langen Prozess zur Bildung einer großen Koalition wurde Schwesig zur Nachfolgerin von Kristina Schröder als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend berufen.