HOME
Zukünftig sollen Passbilder nur noch in den Behörden gemacht werden

Einzelhandel

Schock für Fotohandel: Passfotos soll es nur noch in Ämtern geben

Aus Sicherheitsgründen sollen Passfotos in Zukunft nur noch in den Behörden selbst gemacht werden dürfen. Für viele Geschäfte im Einzelhandel könnte das der Ruin sein.

Die Luftaufnahme zeigt das Gebäude der Außenstelle des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) in Bremen
Meinung

Asyl-Betrug

Anklage gegen frühere Bremer Bamf-Chefin: von wegen kein Skandal

Von Kerstin Herrnkind
Flüchtlingsschiff im Mittelmeer

Bundesinnenministerium pocht auf Einhaltung des EU-Türkei-Flüchtlingspakts

Kritik im Bundesrat an Abschiebegesetz

Kontroverse Debatte im Bundesrat über geplantes Abschiebegesetz

Rückführung deutscher IS-Anhänger - AfD-Parteichef Alexander Gauland äußert sich

Partei hielt sich bislang bedeckt

Sollen deutsche IS-Kämpfer zurückgeholt werden? Das sagt die AfD dazu

Der Bahnhof in Amberg, NPD-Facebook-Post

Bürgermeister ist "schockiert"

Mutmaßlich von Flüchtlingen verübte Attacken: NPD inszeniert sich mit Bürgerwehr in Amberg

Grenzkontrollen: Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD)

"Geht nicht ewig"

Neuer Groko-Zoff im Anmarsch? Diesmal geht's um Grenzkontrollen

Markus Söder, Horst Seehofer, Joachim Herrmann (o.v.l.), Alexander Dobrindt, Stephan Mayer und Manfred Weber (u.v.l.)

Konflikt in der Union

Die Kräfte sortieren sich: Wer steht als Seehofer-Nachfolger parat?

Merkel Horst Seehofer

CDU/CSU

Rücktritt. Eskalation. Einigung - Drei Szenarien, wie dieser verrückte Montag enden könnte

Die Talkrunde bei "Anne Will" im Ersten
TV-Kritik

"Anne Will"

Bremer Asyl-Skandal: Überlastete Mitarbeiter oder "hochkriminelles" Verhalten?

Bremer Bamf-Skandal: Bundespolizei soll sich in Asyl-Affäre einschalten

Unrechtmäßige Asylbescheide

Bremer Bamf-Skandal: Bundespolizei soll sich in Asyl-Affäre einschalten

Opposition wittert Skandal: Kann Innenminister Horst Seehofer die Vorwürfe abschütteln?

Flüchtlingsbehörde in der Kritik

Opposition wittert Skandal beim Bamf - kann Seehofer die Vorwürfe abschütteln?

Bundesinnenminister Horst Seehofer verteidigt Bamf - und sich selbst

Manipulierte Asylentscheidungen?

Seehofer unter Druck: Innenminister verteidigt Flüchtlingsbehörde - und sich selbst

Junge CSU-Politiker auf der Zugspitze

Politischer Pakt

"Zugspitzkreis" in der CSU - was es mit dem ominösen Bund auf sich hat

"Hart aber fair"-Moderator Frank Plasberg (r.) mit seinen Gästen
TV-Kritik

"Hart aber fair"

Gute Frage, keine Antworten – wie sich Plasberg und Gäste mit der Essener Tafel schwertaten

Von Daniel Wüstenberg
Die Talk-Runde bei "Anne Will" ließ das Scheitern der Jamaika-Sondierung schon erahnen
TV-Kritik

"Anne Will" zu Jamaika

Müde, genervt, leerverhandelt

Joachim Herrmann und Horst Seehofer: Auf der Suche nach der eigenen Haltung vor dem Unions-Gipfel mit der CDU

Union-Sondierung

Vor Gipfel mit Merkel: Jetzt wollte die CSU also doch keine "Obergrenze"?

Hamburg Attacke

Messer-Attacke in Hamburg

Union: SPD hat schärfere Abschieberegelungen lange verhindert

Der Schriftzug "No G20" leuchtet auf dem Dach des autonomen Kulturzentrum Rote Flora in Hamburg

Zentrum der Autonomen

Darf die Rote Flora nach den G20-Krawallen noch bleiben?

Angela Merkel und Horst Seehofer

"Atmender Deckel"

Bei der Flüchtlings-Obergrenze kommt die Union einfach nicht zusammen

Iran: Mit einer Kalashnikow (Symbolbild) hat ein Mann eine ganze Familie erschossen, weil sein Heiratsantrag abgelehnt wurde
+++ Ticker +++

News des Tages

Heiratsantrag abgelehnt: Iraner tötet ganze Familie der Angebeteten

Wer versucht, sich der Abschiebung zu entziehen, kann in Abschiebehaft genommen werden

Anschlag auf Weihnachtsmarkt

Wie Abschiebungen funktionieren – und warum das System bei Amri versagte

Reichsbürger Verfassungsschutz

Nach Tod von Polizisten

Verfassungsschutz soll "Reichsbürger" ins Visier nehmen

Sandra Maischberger
TV-Kritik

"Maischberger"-Talk

Böhmermann in den Knast, Erdogan in die Psychatrie

Von Jens Maier
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.